Jetzt tolle EM Angebote bis 30% sparen

Öffnen
Wir sind wieder da jetzt mit tollen EM Angeboten

Wir sind wieder da !!!

Die aktuellen Hygiene Regeln werden bei uns eingehalten und Luftreinigungsgeräte sind im Verkaufsraum im Einsatz.

Trotz schlechter Liefersituation bei vielen Herstellern warten einige tolle EM Angebote auf sie.

Auch Marken Einbaugeräte: Geschirrspüler und Einbauherde zu günstigen Preisen wieder auf Lager

Wir beraten sie gerne – schauen sie wieder bei uns rein auf 200 qm Verkaufsfäche können sie genügend Abstand halten.

Viele MIELE Haushalts-und Einbaugeräte zur Küchenmodernisierung ab sofort wieder lieferbar.

Mobile Klimageräte in großer Auswahl schon ab 249,–€

Der Sommer kann kommen günstige Kühl- und Gefriergeräte sind wieder eingetroffen !!!

Tischkühlschränke ab 139,– / Tischgefrierschränke ab 249,– und viele weitere Kühl/Gefriergeräte

Kühlschränke mit und ohne Gefrierfach!

ZUR EM 2021 haben wir natürlich auch günstige TV Geräte von 24 bis zu 85 Zoll

z.B. 65 Zoll ab 699,– 55 Zoll ab 499,– 49 Zoll ab 499,– 43 Zoll ab 399,– 40 Zoll ab 279,– 32 Zoll ab 199,–

Wir führen viel Markenhersteller SAMSUNG/Panasonic / Technisat /Metz / SONY / Grundig / Philips uvw.

Auch Luftreiniger von Philips, Beurer und Soehnle sind auf Lager gegen Bakterien, Viren, Tierhaare und Hausstaub

für angenehme Luft in ihrem Zuhause.

Sommerzeit ist Grillzeit +++jetzt Elektrotischgrill kaufen

Eiswürfelbereiter

Wir führen verschiedene Tischgrillgeräte von Tefal ,WMF, Rommelsbacher, Steba uvw.

Jetzt viele Sonderangebote wieder auf Lager

natürlich auch die passenden Geräte *** Standmixer/Stabmixer für die Grillsauce **** Vakumierer zum Marinieren von Fleisch und Gemüse *** Minikühlschränke für die Getränke *** Eiswürfelbereiter *** günstige Friteusen oder Backöfen

Angebote Kaffeevollautomaten -- da macht zu Hause frühstücken richtig Spass

JURA KAFFEEVOLLAUTOMATEN

Jura S8 Moonlight silver oder chrome und viele weitere Jura Geräte

Kaffee-Vollautomat, 15 bar Pumpendruck, 1 und 2 Tassenbetrieb, einstellbare Brühtemperatur, einstellbare Kaffeestärke, einstellbare Wassermenge, Puls-Extraktionsprozess (P.E.P) zur Optimierung der Extraktionszeit und für Spezialitäten in höchster Kaffeebar-Qualität, One-Touch-Funktion für z.B. Cappuccino, Cafe Latte, Latte macchiato, Fach für zweite gemahlene Kaffeesorte, 1,9 l Wassertank, höhenverstellbarer Kaffeeauslauf, Display, programmierbare Ausschaltzeit, geeignet für den Einsatz von Wasserfiltern, Energiesparmodus, Hygiene-Programm (selbstreinigend, kein Herausnehmen der Brüheinheit notwendig), Reinigungsprogramm, Spülprogramm, Integriertes Milchsystem-Spül- und Reinigungsprogramm, per App steuerbar, Verbindung mit Smart Connect, Breite: 28cm, Höhe: 34,8cm, Tiefe: 43,9cm

Spezialitäten:
1 Ristretto,2 Ristretti,1 Espresso, 2 Espressi, 1 Kaffee, 2 Kaffees, 1 Cappuccino, 1 Milchkaffee, 1 Espresso macchiato, 1 Latte macchiato, 1 Flat White, 1 Milchschaum­portion, 1 Milchportion, Heisswasser
Heisswasser für Grüntee

 

 

 

1.De Longhi ESAM 6720 chrom nur 799,– 2. De Longhi Primadonna Class 899,–

1.)Kaffee-Vollautomat, 15 bar Pumpendruck, einstellbare Brühtemperatur, einstellbare Kaffeestärke, One-Touch-Funktion für z.B. Cappuccino, Cafe Latte, Latte macchiato, Aufschäumdüse, Heißwasserdüse, 1,8 l Wassertank, abnehmbar, integrierter Milchbehälter, höhenverstellbarer Kaffeeauslauf, Display, geeignet für den Einsatz von Wasserfiltern, Energiesparmodus, Automatisches Spülen und Entkalken, Reinigung der Milchschaumleitungen auf Knopfdruck, Breite: 28,5cm, Höhe: 38cm, Tiefe: 42cm st. 1199,– nur 799,–

Direktwahltasten auch für heiße Milch, Long-Coffee (im Schwallbrühverfahren), Mein Kaffee, Varioregler zur Einstelllung der Milchschaumkonsistenz von flüssig bis cremig, zusätzliche Milchaufschäumdüse für traditionelles Aufschäumen von Hand, integrierter Delonghi Wasserfilter, Heißwasserfunktion für Teezubereitung, inkl. Starter-Packet nach online Registrierung im Wert von 50,–€

2.)Kaffee-Vollautomat, 19 bar Pumpendruck, einstellbare Kaffeestärke, One-Touch-Funktion für z.B. Cappuccino, Latte macchiato, Aufschäumdüse, LatteCrema Milchaufschäumsystem, 2 l Wassertank, abnehmbar, integrierter Milchbehälter, höhenverstellbarer Kaffeeauslauf, Display, geeignet für den Einsatz von Wasserfiltern, Automatisches Spülen und Entkalken, per App steuerbar, De’Longhi Coffee Link App, Breite: 26cm, Höhe: 36,1cm, Tiefe: 46,9cm st. 1099,– nur 899,–

Vorbrüh-Aroma-System für perfekten Kaffeegenuss, Für Kaffeebohnen und Kaffeepulver geeignet, Extra leises Kegelmahlwerk (13-stufig): Mahlgrad
individuell einstellbar, Fünf voreingestellte Kaffeestärken von sehr mild bis sehr kräftig, Leichte Bedienung durch 3,5 Zoll großes TFT Display mit Sensortasten, Direktwahltasten für Espresso, Coffee Long,
Doppio+, Cappuccino, Latte Macchiatto und heiße Milch, Programmierfunktion Mein Kaffee ermöglicht individuelle Einstellung von Aroma, Kaffee- und Milchmenge für alle Getränke.

Siemens EQ 500 st. 1099,– nur 699,– incl. 5Jahre Garantie

 

Kaffee-Vollautomat, 15 bar Pumpendruck, 1 und 2 Tassenbetrieb, One-Touch-Funktion für z.B. Cappuccino, Latte macchiato, Fach für zweite gemahlene Kaffeesorte, 1,7 l Wassertank, abnehmbar, integrierter Milchbehälter, höhenverstellbarer Kaffeeauslauf, Display, Wahl der Displaysprache möglich, geeignet für den Einsatz von Wasserfiltern, Inbetriebnahmesperre, Reinigungsprogramm, Spülprogramm, autoMilk Clean: automatische Dampf-Reinigung des Milchsystems nach jedem Getränkebezug), Breite: 27,2cm, Höhe: 36,7cm, Tiefe: 45cm

Kaffeevielfalt auf Tastendruck: Espresso, Espresso Macchiato, Caffe Crema, Cappuccino, Latte Macchiato. Schnell und bequem.
Weitere Kaffeespezialitäten für den besonderen Moment: Americano, Flat White. aromaDouble Shot: Extra starker Kaffee mit reduziertem Bitterstoffgehalt durch zwei Mahl- und Brühvorgänge, Einfache Handhabung dank des farbigen und intuitiven coffeeSelect Displays. Kaffeeauslauf und Milchschäumer höhenverstellbar: Bis zu 14 cm
(max) hohe Latte Macchiato Gläser passen darunter, ceramDrive: Hochwertiges Mahlwerk aus verschleißfreier Keramik, Mit nur einem Knopfdruck werden alle Kaffee- und Milchgetränke
automatisch zubereitet, dank der oneTouch Funktion

Nivona Cafe Romantica incl. 5Jahre Garantie nur 799,–

Kaffee-Vollautomat, 15 bar Pumpendruck, 1 und 2 Tassenbetrieb, einstellbare Brühtemperatur, einstellbare Kaffeestärke, One-Touch-Funktion für z.B. Cappuccino, Spumatore, Fach für zweite gemahlene Kaffeesorte, 2,2 l Wassertank, abnehmbar, höhenverstellbarer Kaffeeauslauf, Display, geeignet für den Einsatz von Wasserfiltern, Automatische Reinigung und Entkalkung, 2-stufige Milchsystemreinigungsfunktion, Breite: 24cm, Höhe: 34cm, Tiefe: 46cm nur 799,–

De Longhi Kaffeevollautomat mit automatischen Milchaufschäumer st. 749,– nur 549,–

 

de Longhi Kaffeevollautomat mit Mahlwerk, programmierbar st.599,– nur 333,–

 

VIELE WEITERE KAFFEEVOLLAUTOMATEN ZU GÜNSTIGEN PREISEN ab 199,– jetzt wieder bei uns im Geschäft.

Service macht den Unterschied. Wir reparieren auch Kaffeevollautomaten.

 

 

 

Drucker und Zubehör zu Angebotspreisen

Multifunktionsdrucker zu Angebotspreisen wieder vorrätig neu und originalverpackt – anrufen bestellen und abholen.

wir führen HP, Canon, Epson, Brother Multifunktionsdrucker schon ab 69,99 / Monitore ab 99,90

HP Deskjet 2720 mit Instant Ink, Drucker Scanner Kopierer Wlan Air Print incl. Probemonate Instant Ink jetzt nur 74.95 (Instant Ink –günstige Tinte durch Abo)

Canon Pixma TR4551 Multif. Drucker 4800×1200 dpi, Fotodruck, Air Print Wlan+per App steuerbar st.109,90 nur 89,90

HP Officejet Pro 8022,. A4 Drucker, Instant Ink, Drucker,Scanner,Kopierer WLAN,Duplex st. 179,– nur 139,–

HP Officejet Pro 6960, Multifunktionsgerät, Wlan, Internet-fähiger Drucker A4, Kopierfunktion, Faxfunktion + Scanner st.199,– nur 149,–

Canon TS3350, schwarz, Multifunktionsdrucker 4800x1200DPI, AirPrint, Print App,WLAN st. 99,90 nur 79,99

Epson L3156 EcoTank Drucker,Netzwerkfähig, Kopierfunktion, Scannerf., schneller Druck 33 S. sw. /Minute , Fotodruck USB,Wlan, günstige Tinte nachfüllbar st.249,– nur 249,– (Tinte sehr günstig)

Laserdrucker Samsung schwarz/weiß nur 119,– HP Farblaserdrucker /Multifunktionsdrucker MFP178 nur 249,–

Alle genannten Geräte vorrätig, direkt zum Mitnehmen

Bei uns erhalten sie auch günstige Festplatten, Tastaturen, Mäuse, Kopfhörer und anderes Zubehör

Sonderpreise jetzt auch für Smartpones und Bluetoothlautsprecher/Kopfhörer JBL, Sony, Apple, Pioneer uvm. ab 14,99 JBL Xtreme2 nur 179,–

Apple Airpods 2 st. 179,– nur 129,– Bluetooth Kopfhörer Pioneer st. 59,90 nur 29,99

Samsung Galaxy A20e schwarz 4G LTE, 32GB, Dual Sim,Android 9.0, 13MP jetzt nur 149,– Huawei Y7 2019 nur 129,90 Huawei Y5P nur 109,– uvm.

Wir führen auch SD-HC Karten, USB Sticks Festplatten uvm.

Viele Tablets bis 30% reduziert verschiedene Hersteller Odys,Samsung, lenovo, Asus ab 64,90 wir schaffen Platz für neues!

Elektronik, die den Sommer veredelt: 5 heiße Gadget-Tipps

Der beste Freund des Menschen – der Hund? Vielleicht, doch mehr und mehr drängen sich elektronische Helfer auf die Pole Position. Gerade dann, wenn man abseits von Haus und Büro unterwegs ist, sorgt die „mobile Revolution“ für gediegenen Lebensstandard to go. Wir zeigen 5 Accessoires, die man diesen Sommer dabei haben sollte, um seine Freiheit zu genießen.

 

Telefonieren ohne Telefon

 

Eine Uhr als Sommer-Accessoire? Ist doch definitiv was fürs ganze Jahr. Richtig! Doch die neue Apple Watch 6 bietet in der GPS + Cellular Version ein Feature, das sie für Beach-Volleyball, Badesee oder Mountainbike-Trip empfiehlt: Navigation, Telefonie und Messaging funktionieren dabei völlig ohne dass das iPhone dabei sein müsste (man braucht sogar nicht einmal eines zu besitzen). Jeder, der sich daran erinnert, wie das teure Telefon leider im Eimer war nach dem Fall ins Wasser oder dem Sturz aus der Hosentasche beim Sport, versteht sofort den Nutzen. Zur Not kann man sogar ohne Kleider am Leib navigieren… für echte Freischwimmer! Billig ist der Spaß nicht – ab ca. 750 Euro.

 

Perfekter Sound im Kvadrat

 

Kein Schreibfehler: Nobel-Stereoanlagenhersteller Harman Kardon hüllt seine Lautsprecher nun in Stoff des dänischen Edel-Schneiders Kvadrat… nicht nur für den Look, sondern vor allem gegen Schmutz. Das hilft unterwegs, um die kleinen, aber toll klingenden Speaker nicht zu früh über den Jordan zu schicken. Die sind dabei nicht nur Abspielgeräte für Smartphone und Co, sondern verfügen über eigene DAB+-Empfänger und können somit auch dann noch die Charts in die Welt herausblasen, wenn der Smartphone-Akku bereits streikt. Damit es aber nicht soweit kommt, ist eine Ladefläche für drahtloses Laden integriert! Auch hier gilt: man gönnt sich was – ab 180 Euro.

 

Nichts anbrennen lassen

 

Die Sonne brennt herunter – und die Haut wird zum Hummer. Damit es diesen Sommer nicht so weit kommt, hat das deutsche Startup ajuma einen kleinen UV-Sensor entwickelt, der in Form einer putzigen Schildkröte die einfallende Strahlung misst und ans Smartphone schickt. Sobald es zu viel wird und der gebräunte Teint in handfesten Sonnenbrand umzuschlagen droht, schlägt die hauseigene App Alarm. Am Start ist der Freund und Helfer für rund 50 Euro.

 

Wen juckt‘s

 

Sommerzeit ist leider immer auch Mückenzeit. Wieso das so ist, muss man den Herrgott oder die Natur fragen – doch so sehr es auch nervt: Die Viecher verschwinden nicht von selbst und haben die Eigenschaft, uns zu stechen. Was man jedoch ändern kann ist, ob einem das juckt oder nicht. Elektronische Stichheiler helfen mit Wärme schnell und höchst effizient, dass sich Mückenstiche weder durch fiese Schwellungen noch Dauerjucken bemerkbar machen. Besonders praktisch ist der von heat_it, der sich überall unterwegs am Smartphone oder Laptop aufladen lässt. Die Kosten liegen hier bei 30 Euro.

 

Für helle Köpfe

 

Hotels zu, Ferienwohnungen eingeschränkt? Egal, dem Camper steht die Welt offen! Wer allerdings gerne mit den Fledermäusen und nicht mit den Hühnern ins Bett geht, stellt schnell fest: tief nachts ist die Welt dunkel. Das ist romantisch, solange man nicht doch Licht braucht. Autarke Campinglampen schaffen auch abseits von Ladestationen Abhilfe. Schick ist die von GlobaLink: nicht nur ist sie klein (faltbar!), leicht und hell, vor allem kann sie mehr als nur per USB Strom tanken – die integrierte Solarzelle sorgt dafür, dass sie tagsüber die Sonne speichert, um sie nachts wieder rauszulassen. Und das schon für 17 Euro.

5 App-Tipps für den Sommer: Helfer für schönere Tage

Endlich wird es wieder wärmer und heller! Da ist die Zeit reif, vom Bildschirm aufzustehen und wieder mehr rauszugehen… Urlaub machen, in Corona-verträglichem Maß Freunde treffen, Energie tanken. Das Smartphone ist dabei meist mit am Start. Wir geben 5 Ideen für Apps, die beim Genießen der schönen Tage helfen!

 

Besser entspannen

 

„Balance: Meditation & Sleep“ hilft beim Entspannen – und genau das wollen wir doch alle im Sommer, egal ob wir verreisen oder zuhause bleiben! Die App basiert auf Forschungsergebnissen und hilft mit individualisierten Meditationsplänen, in eine positivere Stimmung zu finden, Stress abzubauen und besser zu schlafen. Gut 50 Euro kostet das pro Jahr, dafür wird die App laufend aktualisiert. Derzeit spendieren die Entwickler allerdings das erste Jahr, so dass wir zumindest diesen Sommer für lau entspannen können. Englisch müssen wir dafür aber verstehen, denn die App, die Top-Bewertungen einfährt, ist noch nicht auf Deutsch erschienen.

 

Beinahe überall Filme streamen

 

Wer Apple TV nutzt, kennt es bereits: Inhalte einfach vom Smartphone auf dem Bildschirm „beamen“. Doch was ist für alle iPhone-Nutzer, die kein Apple TV haben oder bei Freunden sind, deren Herz für Android, den klassischen Fernseher oder nur einen Computermonitor schlägt? Dem Kinoabend vom Smartphone steht bei vernünftiger WLAN-Bandbreite nichts mehr im Weg, wenn man „Replica: Übertragung Smart Cast“ installiert. Damit lässt sich der Bildschirm des iPhones auch auf Smart TVs von Google oder Amazon, aber auch auf jedes Gerät mit einem aktuellen Web-Browser spiegeln. Die App, die sonst knapp 45 Euro kostet, wird derzeit im App Store verschenkt.

 

Fotos teilen – aber sicher

 

Nun werden wieder vermehrt Urlaubsfotos gemacht – und schnell geteilt. Dass man dabei nicht nur das Bild selbst preisgibt, sondern auch Standortinformationen, ist vielen nicht bewusst. Und es hängt mehr an den Dateien, zum Beispiel die genauen Einstellungen der Digitalkamera – für Hobby- und Profifotographen keine unwichtige Information. Mit EXIF-Viewer (3,49 Euro, derzeit gratis) kann man für jedes Bild all diese Infos bequem anzeigen, sie auswerten oder löschen, bevor man es mit Anderen teilt. Schließlich will man seinen geheimen Zufluchtsort ja nicht unbedingt preisgeben.

 

Mobil gamen

 

Wieder langweilig am Strand? Wer mit Meer und Sonne alleine nicht glücklich wird, findet seinen Spaß vielleicht beim Gaming, ohne dafür das Laptop Lebensgefahren auszusetzen. Immer mehr klassische PC- und Konsolenspiele sind für Smartphones und Tablets adaptiert. Während das für actionlastige Spiele wie Renn-Games und Shooter nicht unbedingt 100% Spaß machen muss, ist es optimal geeignet für gemächlichere Rollen- und Strategiespiele. Zum Beispiel Klassiker wie Civilization 6, Tropico, Baphomet’s Fluch oder Simon the Sorcerer. Selbst wenn der Beach Club zubleiben sollte – Langeweile kommt so nicht auf.

 

Die Kosten im Blick halten

 

Gerade, wenn langsam Vieles wieder öffnet, brechen gefährliche Zeiten an – für den Kontostand. Was lange zurückgehalten wurde, bricht sich nun die Bahn. Doch wenn das schlechte Gewissen beim Vergnügen immer mit dabei ist, kann man sich nicht fallen lassen. Besser also, man hat von vornherein im Blick, was man sich noch leisten kann und was am nächsten Tag zu Katerstimmung führt. Apps wie „Was kann ich ausgeben?“ überwachen Eure Budgets und zeigen, ob die Ampel für die kleine Gönnung zwischendurch auf grün, gelb oder rot steht. Damit die App nicht selbst schuld ist an einem Ampel-Switch, wird zumindest die als Beispiel genannte App derzeit für lau bereitgestellt.

Vor Ort für Sie da: ein Konzept mit Zukunft

Manchmal merkt man erst, was man hatte, wenn es plötzlich weg ist. So geht es auch mit dem Einzelhandel vor Ort in Corona-Zeiten: Der seit rund 5 Monaten beinahe ununterbrochene Dauer-Lockdown hat das persönliche Einkaufen in einem Ladengeschäft zu etwas Rarem gemacht, ja teilweise nur noch zur Erinnerung.

Alles jenseits der täglich benötigten Lebensmittel und Hygienewaren nur noch online einzukaufen zu können und vor Ort höchstens vorbestellte Ware abzuholen, zeigt vielen Menschen deutlich auf, was im Ladengeschäft selbstverständlich ist und derzeit umso schmerzhafter fehlt:

1.) Beratung von Profis: Für jeden Händler ist es – zusätzlich zu seinem Ehrverständnis, Kunden etwas Gutes zu bieten – das schlechteste Ergebnis, wenn der Kunde mit dem Produkt unzufrieden ist und es zurückgibt oder umtauscht. Deshalb versuchen auch online-Händler mit Beschreibungen und Bewertungen Kunden bei der Entscheidung zu helfen. Doch nur vor Ort haben Sie es mit echten Menschen zu tun, die individuell auf Sie eingehen können und für Ihren ganz spezifischen Bedarf das heraussuchen, was am Besten zu Ihren Ansprüchen passt. Und zwar sofort und nicht erst auf eine E-Mail- oder Forumsfrage hin. Zudem wollen teure Anschaffungen wohl überlegt sein – da frisst die stundenlange Recherche im Netz oft jeden Zeitvorteil wieder auf.

  1. Ansehen und Ausprobieren: Geräte live und in Farbe in der richtigen Größe anzusehen, ihr Material zu begutachten und sie auszuprobieren ist eben doch etwas ganz Anderes, als sich lediglich durch eine Bildergalerie oder Produktvideos zu klicken. Wie das Produkt auf Sie wirkt, ob es in Ihr Zuhause passt und ob Sie „damit warm werden“ entscheidet sich am Ende immer erst an diesem persönlichen Eindruck. Nicht zuletzt, da das „auf Verdacht Bestellen“ und Zurücksenden von online-erworbener Ware inzwischen ein echtes Umweltproblem geworden ist und auch die Kunden viel Zeit kostet.
  2. Montageservice: Manches geht auch online, doch nur bei Ihnen im Haus kommt die Waschmaschine an den Anschluss und kann das Mesh-Netzwerk in Betrieb genommen werden. Man kann sich aufwändig durch die langen Listen von Handwerksbetrieben telefonieren, den richtigen eventuell finden und auf einen teuren Termin warten. Oder man baut auf den technischen Service, den ein guter Fachhändler vor Ort anbietet – sofort und günstiger.
  3. Reparaturservice und Verwertung: Alle klagen über die Wegwerfgesellschaft. Doch nur vor Ort kann man sinnvoll etwas dagegen tun – ein seriöser Einzelhändler im Ladengeschäft sieht, in welchem Zustand Ihr Gerät ist und kennt sich auch technisch mit den Apparaten aus, die er verkauft. So können Sie reparieren lassen, was sich noch reparieren lässt und halten Ihre Ausrüstung länger am Leben. Und wenn Sie sich doch neu ausstatten möchten, nimmt Ihr ServicePartner auch Ihre Altgeräte in Zahlung und bereitet sie wieder für ein zweites Leben auf. Was gar nicht mehr zu retten ist – und natürlich auch sämtliche Verpackungen – nehmen Geschäfte vor Ort im Gegensatz zum Online-Handel kostenlos zurück, verwerten alles, was noch Nutzen bringen kann und entsorgt den Rest fachgerecht.

Bei aller Begeisterung für den Digitalisierungsschub den Deutschland unter Corona-Bedingungen in vielen Bereichen entfaltet, zeigt gerade der stationäre Einzelhandel, was sich eben alles nicht digitalisieren lässt. Wir setzen daher auch in diesen schwierigen Zeiten weiterhin auf unsere Geschäfte vor Ort und hoffen, Sie bald wieder in vollem Umfang ganz persönlich begrüßen zu dürfen.

Hilfe mit der Technik? Dafür haben Sie Ihren ServicePartner

Intelligente Heizungen, die die Temperatur erhöhen, wenn der Besitzer auf dem Heimweg ist, Gärten, die sich abhängig von der Wettervorhersage selbst bewässern, virtuelle Assistenten, mit denen man locker plauschen kann. Mitunter scheinen wir in einem Science Fiction Film zu leben.

 

So wunderbar (und manchmal auch wundersam) die Möglichkeiten sind, die uns die Elektronik heute bietet – so kompliziert ist es oft, noch durchzusteigen: Was ist ein Gadget, was brauche ich wirklich? Welches der vielen, oft konkurrierenden Systeme ist das Beste für mich? Wie nehme ich das zu Hause in Betrieb? Und was ist, wenn es dann nicht so funktioniert wie gewünscht?

 

Für all diese Fragen haben Sie Ihren ServicePartner vor Ort – auch in Corona-Zeiten. Im Ladengeschäft ist zwar häufig nur Click & Collect erlaubt, doch telefonisch und per Mail sind wir weiter für Sie da und auch Installations- oder Reparaturservices erhalten wir aufrecht.

 

Bauen Sie bei komplexer Technik auf gut ausgebildete, erfahrene Fachleute. Denn wir von ServicePartner

  • beraten Sie individuell und unentgeltlich, um Ihnen zu helfen, das passende Produkt bzw. System für Sie zu finden, in der passenden Variante. Dabei blicken wir auch auf mögliche Folgekosten – zum Beispiel Zubehör, das Sie benötigen, um alles so umzusetzen, wie es Ihnen vorschwebt. Damit Sie Ihre Kaufentscheidung mit gutem Gefühl treffen können.
  • installieren auf Wunsch und zu sehr fairem Kurs die Technik bei Ihnen zu Hause und sorgen dafür, dass alles perfekt funktioniert. Gerade bei komplexeren Systemen spart das sehr viel Zeit und Frustration.
  • warten und reparieren Ihre Technik, damit Sie lange Freude daran haben. Vom Software-Update bis zur Hardware-Reparatur stellen wir sicher, dass Sie aus jeder Anschaffung maximale Lebensdauer herausholen. Dazu können Sie jederzeit Ihr Gerät ins Geschäft bringen oder wir kommen zu Ihnen nach Hause. Dabei suchen wir eine optimale Balance aus Kosteneffizienz und Qualität, die zu Ihrem Fall passt.
  • nehmen Altgeräte zurück, wenn Sie sie nicht mehr nutzen wollen – sofern sie noch verwertbar sind, sogar gegen Inzahlungnahme. So machen wir Ihnen den Umstieg auf neue Lösungen leichter und sorgen dafür, dass Ihre „Technik von gestern“ noch weiter verwertet wird statt einfach nur entsorgt.

 

Geschäfte mögen noch eine Weile weitgehend geschlossen sein – von unseren Leistungen hingegen profitieren Sie dennoch uneingeschränkt. Suchen Sie gleich Ihren Ansprechpartner für sorgenfreien Technikgenuss unter: https://servicepartner.de/haendlersuche/

Alexas Töchter: Smart Displays erobern das Zuhause

Vieles, was kurz zuvor noch Stoff aus Science Fiction Filmen und Messepräsentationen war, ist mit Alexa, Siri, Google Assistant und Co. in den letzten Jahren in die Häuser, Autos und Büros eingezogen. Doch natürlich bleibt die Welt nicht stehen – schon gar nicht in Zeiten, in denen die Menschen mehr Zeit denn je zu Hause verbringen. Die nächste Generation smarter Assistenten macht sich bereit, unsere Lebenswelten zu erobern – und verfügt über Displays. So wird im Vergleich zu den reinen „smarten Lautsprechern“ die Bedienung z.B. von Smart Home Funktionen einfacher und es können Videochats, YouTube und Ähnliches integriert werden.

Besser schlafen mit Google
„Nest Hub“ nennt Google seinen Helfer für zu Hause, in der 2. Generation sinniger Weise mit einer „2“ geschmückt. Diesmal soll er nach den bekannten Features für Küche und Wohnstube auch Einzug ins Schlafzimmer halten – mit Funktionen rund um eine gute Nacht und ihr möglichst sanftes Ende. So soll abends ebenso diskret und langsam das Licht gedimmt werden – bei Bedarf unterstützt von beruhigenden Tönen – wie es morgens hochgeregelt wird, parallel zum Wecker. Der eigentliche Coup spielt sich aber während des Schlafs ab: Mit einem eingebauten Radar soll der „Nest Hub 2“ den Schlaf seiner Besitzer überwachen und morgens eine Analyse mit Tipps zur besseren Nachtruhe abliefern.

Besser kochen mit Amazon
Während der „Nest Hub 2“ erst auf den Markt kommt, lässt sich der „Echo Show 8“ von Amazon bereits erwerben – und hat sich vor allem als Küchenhelfer in Stellung gebracht: Das Smart Display kommt mit einem eigenen integrierten Kochportal, aus dem es seinen Besitzern auf Sprachbefehl passende Rezepte heraussucht, ihnen die Zubereitung großflächig bebildert und während des Kochvorgangs die nächsten Schritte und dafür nötigen Zutaten vorliest. Weitere Rezepte wie z.B. von Chefkoch lassen sich nachrüsten. Natürlich funktioniert das Display auch als Timer und kann parallel Musik spielen oder Videotelefonate führen. Während die Kamera ziemlich basal bleibt, kann sich der Sound durchaus hören lassen und ersetzt das hochwertige Küchenradio.

Und was ist mit anderen Anbietern und Systemen?
Wer in Deutschland ein Smart Display möchte, hat derzeit nur die Wahl zwischen Google und Amazon als System. Microsoft bietet seine „Cortana“ Smart Displays gar nicht in Europa an, Facebook hat seine „Portal“ genannten Smart Display Produkte zwar über den Atlantik geschifft, aber nicht zu uns, und bei Apple sucht man eine Smart Display Lösung bislang vergebens. So bleibt als Alternative hierzulande die schlicht „Smart Display“ genannte Produktlinie von Lenovo, die wie der Google Nest auf die Google Assistant Technology zurückgreift, aber dabei die neuen Schlaf-Funktionen nicht abbildet. Punkten kann die „10“ genannte größte Variante durch einen üppigeren Touchscreen und hohes Arbeitstempo.

Erste Hilfe für Smartphone, Laptop und Co. – Tipps für zu Hause

Schnell ist es passiert: Das Wasserglas fällt um und der Inhalt ergießt sich aufs Smartphone. Der Hund verfängt sich im Notebook-Kabel und reißt das Gerät vom Tisch. Und auch Hitze oder Kälte können so manchen elektrischen Helfer schachmatt setzen. Wir zeigen Ihnen, was Sie sofort tun können, um Ihre Geräte so gut es geht zu retten. Oft verhindern Sie damit bereits Schäden. Wo das nicht ausreicht, helfen Ihnen unsere Techniker gerne weiter, um zu reparieren, statt ein eigentlich intaktes Gerät wegwerfen zu müssen.

Wasserschäden
Der häufigste Grund für das vorzeitige Ableben von Elektrogeräten: Sie gehen unfreiwillig auf Tauchgang. Ist das der Fall, müssen Sie zu allererst sofort eine externe Stromversorgung trennen – also: Netzkabel aus der Steckdose, bevor Sie sich dem Gerät auch nur nähern. Ist dieses dann noch am Laufen, sollten Sie es unmittelbar ausschalten. Als Nächstes sollten Sie den Device, so weit es irgend geht, in seine Einzelteile zerlegen und vorsichtig die Flüssigkeit auch aus den Nischen tupfen. Dann heißt es: ab in die Trockenkammer. In Einzelkomponenten zerlegt packen Sie das Gerät zusammen mit einer Menge Silikatgel oder hilfsweise Reis aus einer bisher nicht geöffneten Packung in eine große, möglichst luftdicht abschließbare Plastiktüte oder einen Koffer und lassen es für mehrere Tage an einem warmen, trockenen Ort. Wieder zusammengesetzt können Sie versuchen, Ihren Device wieder anzuschalten. Die sicherere Option ist jedoch, ihn nach den genannten „erste Hilfe“ Schritten zum Experten zu bringen, der ihn für Sie – soweit möglich – wieder in Betrieb nimmt.

Schlag- und Stutzschäden
„Auf einen Schlag“ erledigt sich leider nur selten ein Problem – aber häufiger ein Elektrogerät. Gerade sensiblere Geräte wie Smartphones, Laptops, Smart Speakers etc. vertragen Stürze aus höheren Höhen oder Treffer von z.B. herabstürzenden Einmachgläsern, Büchern und Ähnlichem nicht sonderlich gut. Im Fall der Fälle gehen Sie erst einmal vor wie bei einem Wasserschaden: Bevor Sie das Gerät berühren, trennen Sie es unbedingt vom Stromnetz. Dann entfernen Sie, soweit möglich, den Akku. Untersuchen Sie dann das Gerät in Ruhe auf Schäden, insbesondere am Display und Gehäuse. Während sich Displays beinahe immer tauschen lassen, sind Schäden am Gehäuse – vor allem an tragenden Strukturen und im Inneren – kritischer. Geräte, die Brüche im Inneren haben oder bei denen Teile des Innenlebens (wie z.B. Chips) sichtbar geworden sind, sollten Sie direkt zum Fachmann bringen. Ist das nicht der Fall, können Sie beim Smartphone oder Smart Speaker versuchen, den Device wieder in Betrieb zu nehmen. Bei Laptops hingegen sollte der erste Gedanke der Datensicherung gelten – zumindest, wenn Sie eine HDD-Festplatte haben und nicht Solid State. Dann nämlich könnte durch den Sturz die Festplatte beschädigt sein und bei einem normalen Boot-Vorgang weiter in Mitleidenschaft gezogen werden. Sofern Sie ein CD-Laufwerk haben, können Sie mit einer Disc eines Live-Betriebssystems wie Ubuntu versuchen, direkt von CD zu booten und die Daten zuallererst auf eine externe Festplatte zu kopieren. Erst danach sollten Sie den Rechner normal starten. Haben Sie kein Laufwerk oder funktioniert das nicht, hilft nur noch der Gang zum Experten.

Hitze- und Kälteschäden
Eine Gefahr, an die viele Menschen erst denken, wenn es zu spät ist, sind hohe oder niedrige Temperaturen. Kaum ein Elektrogerät ist für den Einsatz unter Eiseskälte oder siedender Hitze gemacht. Den Laptop über Nacht bei Frost im Auto vergessen? Die Digitalkamera beim Mittelmeer-Sommerurlaub den ganzen Tag im Auto gelassen? Das kann sich rächen. Die beste Lösung: es gar nicht erst passieren lassen, sondern Ihren Geräten extreme Temperaturen ersparen. Wenn es aber doch passiert ist: Sind die Geräte noch an, schalten Sie sie erst einmal aus. Sind sie aus, schalten Sie sie nicht gleich an. So oder so: Bringen Sie Ihr Device langsam wieder in normale Temperaturbereiche. Heißt also: Die überhitzte Kamera erstmal in den Schatten auf den Balkon und erst nach einigen Stunden in die klimatisierte Wohnung bringen – auf keinen Fall zum Abkühlen in den Kühlschrank oder Ähnliches! Ebenso gilt es für den tiefgefrorenen Laptop: Er gehört zunächst in den Keller oder die Abstellkammer, nach einigen Stunden ins Wohnzimmer – aber niemals (!) auf die Heizung oder vor den Heizlüfter. Fühlen sich die Geräte nicht mehr heißer oder kälter an als die Umgebung, gönnen Sie ihnen noch ein, zwei Stunden, bevor Sie sie anschalten. Meistens funktioniert dann alles Lebenswichtige wieder (wobei z.B. in LCD Displays durchaus Schäden bleiben können). Wenn nicht, hilft Ihnen Ihr Fachmann weiter bei der Reanimation.