NÄRRISCHE PREISE *** Karnevals-Angebote unter NEWS

Öffnen
Top Aktionen Haushaltsgeräte

SIEMENS EXTRAKLASSE SONDERANGEBOTE Waschautomaten,Trockner,Kühl-/Gefriergeräte, EinbauGeschirrspüler + Herdsets (ausgewählte Modelle) zusätzlich bis 100,– € Cashback 

nur noch für kurze Zeit!!!!

Jetzt selbst frische Kräppel/Berliner backen

Friteuse DeLonghi st.79,90 nur 54,99

Friteuse Tefal großes Fassungsvermögen. Fettfilter st.89,90 nur 59,99

Friteuse Bomann statt 39,90 nur 29,99

ANGEBOTE HAUSHALTSGERÄTE:

Dampfbügelstation Bosch 6,5 bar (TDS6540) iTemp,Abschaltautom.uvm.incl.Bosch Dampfbügeltisch st.399,-– nur199,–

Siemens Waschautomat WM16W541 (Testsieger) EEK:A+++, 1600U, 8KG, 14 Prg.,Timer,Schontrommel, Aquastop uvm. st.1049,– nur 569,–  (Spectrum A+++ bisD)

Waschautomat Bosch WAN282 EEK:A+++, 7KG, 1400 U, 12 Prg., Timer, Aquastop st.799,– nur 499,– (Spectrum A+++ bisD)


AEG Waschautomat 7KG, EEK:A+++,1400 U 10Prg.,ProTex Schontrommel , Aquastopschlauch   st.749,–  nur 399,– mit 8KG nur 449,-9KG nur 599,–mit Daunenprogramm (Spectrum A+++ bis D)

Waschautomat Amica EEK: A+++, 6kg, 1200U, großes Display, 12 Prg. uvm. st.499,– nur 219,-(Spektrum A+++ bis D)

MIELE Waschautomat 7KG, EEK:A+++,1400 U, 10 Prg., Startzeitvorwahl-/Restzeitanzeige, Schontrommel uvm. ab 699,– (Spektrum A+++ bis D)

Gorenje Kühl-Gefrierkombination, edelst. EEK: A++, 1,85 m Hoch, silber, 229 l. kühlen– 95l. gefrieren  st.599,–  nur 399,– (Spectrum A+++ bis D)

Siemens Wärmepumpen Trockner  7KG, EEK: A++,12 Prg., Schontrommel    ab  499,–  (SpectrumA+++ bis D)

Grundig Wärmepumpen Trockner 8KG, EEK: A+++,Testsieger, 10 Prg., Schontrommel, große Einfüllöffnung  uvm.. st. 929,–  nur 599,– (Spectrum A+++ bis D)

Wärmepumpentrockner Beko 7KG, EEK:A++, 10 Prg. , st.599,–  nur 369,– (Spektrum A+++ bis D)

Geschirrspüler Miele EEK: A+, 6 Prg., Besteckschublade  st. 699,–  nur 599,–

SERVICE macht den Unterschied

und viele weitere Geräte zu reduzierten Preisen finden sie bei uns im Geschäft.

Renoviere deine Küche mit Markeneinbaugeräten zu günstigen Preisen !!!!  Bis zu 30% sparen …

AEG Dunstabzugshaube – Esse in edelst., Halogenbeleuchtung,  Abluft 600/Umluft 329 cbm   st.499,–  nur 199,–

Unterbaugeschirrspüler Beko edelstahl, EEK: A++, 8 Prg.,  Timer, 13 Gedecke  st. 599,–  nur 369,–(Spectrum A+++ bis D)
Standgeschirrspüler Beko
w. EEK:A+, 6 Prg. 13 Gedecke nur 299,–

Einbaugeschirrspüler Siemens edelstahl EEK: A++, 10 Prg.,Timer,Aquastop  st.899,– nur 449,– (Spektrum A+++ bis D)

Einbaugeschirrspüler Constructa ed.,EEK: A+, 4Prg., 13 Gedecke st.599,– nur 399,– (Spectrum A+++ bisD)

Einbaukühlschrank Siemens EEK:A++,4Sterne Gefrierfach 88cm hoch x 56cm breit (Spektrum A+++ bis D) st. 599,–  nur 299,– (Spektrum A+++ bis D)
Einbauherd Set AEG edelstahl incl. Cerankochfeld mit Bräterzone, EEK:A+, 5 Beheizungsarten, 71l. Backraum    st. 849,– nur 499,– (Spektrum A+++ bis D)

Einbauherdset Neff edelstahl EEK:A, 71ltr. Backraum, 5Heizarten, Cicatherm,Schnellaufheizung, Uhr, incl. 2 Kreiscerankochfeld m. Bräterzone st.1299,–  nur 699,– (Spektrum A+++ bis D)

Krups Kaffeevollautomat one Touch for Two– 2 Cappucino gleichzeitig zubereiten st. 1199,– nur 599,– und viele weitere (auch Siebträgermaschinen) jetzt reduziert….

Jura Kaffeevollautomat E80 piano black st. 1079,–  nur 799,-

De Longhi Ecam 23.466 si. m. aut. Milchaufschäumer, Mahlwerk, 2 Tassenaut.  statt699,–  nur 499,–

Wir führen Kaffeevollautomaten von Jura,De Longhi, Miele,Siemens, Nivona, Krups, Saeco **** jetzt viele Modelle zu Sonderpreisen !!

Wir reparieren Ihren Kaffeevollautomat von Jura, Philips,Saeco, Nivona,Siemens,Krups und Bosch

Wir bieten reichhaltiges Zubehör Wasserfilter, Reiniger und Entkalker

Grill-Raclette WMF st. 129,– nur 99,99  Raclette  Cloer mit Steinplatte st. 59,90 nur 39,90

Waffeleisen Bomann nur 19,99, Toaster +Wasserkocher + Standmixer  Bomann st. 39,99  nur 19,99 Viele weitere Markenherst. reduziert!!!

Braun Rasierer Serie 5 ab 69,90

Kaffeeautomat Clatronic 1000watt, in mintfarben, st. 39,99  nur 24,99

Braun Rasierer Serie 9 9291 nur 229,– ***  Braun Zahnbürste Genius 10100S weiß  st.279,– nur 119,99 *** Braun Serie 5 Rasierer nur 69,90 ***  Braun elektr.Zahnbürste ab 19,99  und Pro 700 nur 27,99,

Dyson Accu Staubsauger  ab 299,–

Miele Staubsauger C3 890 Watt  st. 209,– nur 179,– 

Rowenta Staubsauger ohne Tüten st. 99,99  nur 69,90

Siemens Staubsauger m. Tüten st. 139,– nur 69,90

Massagesitzauflage ab 129,– Luftbefeuchter Beurer st.199,– nur 149,–

Fensterreiniger Leifheit st. 49,90  nur 39,99  

Saugroboter ILife  ab 149,–,

Accusauger ab 19,99 ,        Bügeleisen Tefal ab 29,99

Bis zu 30 weitere Spar-Angebote bei Klein und Großgeräten,  Küchenmaschinen, Handmixer,Eierkocher, Brotbackaut., Mixer, Mixstäbe, Sous Vide Garer, Zahnbürsten, Mundduschen, Epilierer, Rasierer,Heizdecken, Fußbad, Maniküre, Spiegel, Fön, Lockenstab und Glätteisen, Dosenöffner, Crepesmaker, Schokobrunnen, Sandwichmaker,  Waagen, Milchaufschäumer, Kaffeemühle,

Mixstab edelst. Fuß 450 Watt ab 29,99*** ESGE Zauberstab 69,99 *** Eierkocher ab 14,99 *** Handmixer Siemens 450 Watt 34,99***

*** Friteuse Bomann  ab 29,99 ***** Kontaktgrill ab 59,90  ** Kaffeevollautomat De Longhi st. 649,– nur 299,–***

Küchenmaschinen bis 30% Reduziert

Küchenmaschinen stark reduziert

Bosch +++Kenwood+++ Siemens

Sous Vide Gerät Steba  nur 149,–

Heißluftfriteuse Unold nur 49,99

Turbo Heißluftfriteuse Caso AF200 st.139,– nur 99,90 Test ETM „gut“

Espressoautomat WMF Siebträger mit Led Beleuchtung  st. 219,–   nur 179,–

weitere Sonderangebote vieler Markenhersteller Bosch, Kenwood, WMF, Krups, Philips und Braun finden sie bei uns

 Kaffeeautomaten ab 19,99,Toaster ab 19,99, Senseo ab 59,99 m. Milchaufschäumer uvm.

aber auch OLED- oder LED Fernseher, Lautsprecher,Digital-/ Internetradio zu günstigen Preisen finden sie bei uns im Geschäft…

Kaffeevollautomatenabteilung  Jura,Miele,  AEG,De Longhi,Siemens,Philips und  Nivona jetzt zu Angebots Preisen!!

Jura Kaffeevollautomat E8 platin oder  st.1079,–   nur 949,–

Kaffeevollautomat Philips schwarz mit Aufschäumdüse st.399,– nur 299,–

Milchaufschäumer WMF st.119,–  nur 89,99 Zitrusspresse Siemens 14,99 Standmixer WMF st.119,– nur 79,90

 SERVICE macht den Unterschied !!!

Handy Laptop und Tabletabteilung — jetzt Geld sparen!!! Samsung,Huawei,Gigaset, Lenovo,HP,Acer,Asus ++++++ Laptop ab 299,–

von HP ab 399,–,  Tablet Samsung10.1 ab 159,–, Apple Ipad ab 199,–

Apple Ipad 10.2 Wifi 32 GB 7. Generation  st.379,– nur 349,–

WENN NICHT MEHR VORHANDEN — GLEICH BESTELLEN !!!

Hellau Hellau Karnevalsangebote


Amazon Fire TV Stick mit Alexa Sprachsteuerung nur 24,99 / mit 4K nur 49,90 / HD+ Modul nur 74,95 / Apple TV 4K 32GB st.219 nur 179,–

METZ OLED TV 55 Zoll, 55DS9A62A, EEK:B Triple Tuner uvm. jetzt zum günstigen Preis nur 1199,- (Spectrum A++ bisE) mit Soundleiste für eine bessere Tonqualität

Panasonic OLED TV 55 Zoll GZN 1508,EEK:A, UHD, HDR,Bluetooth, Webbrowser,Dolby Vision + Dolby Atmos uvm.  + Panasonic 4K Blu Ray Player geschenkt st.2199,– nur 1999,–

SAMSUNG QLED UHD/4K  ab 699,–

Samsung Smart TV UHD /4K TV 65 Zoll ab 699,– /55 Zoll ab 499,–/ 50 Zoll ab 399,–

Panasonic 75 Zoll, UHD/4K TV, EEK:A+,2400 HZ,,HDR Multi, Triple Tuner, Smart TV uvm. ideal für den Heimkinoabend st.2499,– nur 2199,–   (Spectrum A++ bis E)

Telefunken 50 Zoll, EEK:A+, Smart TV, Triple Tuner  st.699,– nur 444,– Spectrum A++ bisE

Samsung QLED TV 55 Zoll Q70 4K Ultra HD, Smart TV,  EEK:A+ uvm. st.1449,–  nur 799,–  (Spektrum A++ bis E)

Samsung 65 Zoll UHD/4K TV EEK:A+, Smart TV, HDR10+, 1400 PQI, Triple Tuner,  uvm.     st.1099,– nur 699,– (Spectrum A++ bis E) (oder 55 Zoll nur 499,–)

Grundig 55 Zoll UHD/4K- Fire TV LED-TV EEK:A,  VPI 1300 Quadcore Proz., SmartTV,4K/UHD VideoScaler, HDR, Triple Tuner, 40Watt SoundSystem  st.899,–  nur 449,–(Spectrum A++ bis E)

Samsung 55 Zoll 139 cm, LED TV, 4K/UHD, HDR10+,HLG,, 2500PQI,EEKA, , Triple Tuner, Gute Tonqualität, USB Aufnahme, Smart TV, Multiroomfähig uvm. st 999,–nur 599,– (Spectrum A++bisE)

Soundbar JBL 2.0 30 Watt, Bluetooth Fernbedienung, HDMI, USB   st. 179,–  nur 139,–

Soundbar JBL 2.1 Deep Bass 300 Watt, Bluetooth, HDMI, drahtloser Subwoofer  st.349,–  nur 229,–

Panasonic 49 Zoll, 123 cm,EEK:A+,4K/  UHD, 400HZ, 20 Watt, Smart TV, Triple Tuner uvm.  st. 849,– nur 499,–(Spectrum A++ bis E)

Grundig 40 Zoll UHD,4K, Triple Tuner   ab 249,–

Panasonic 39Zoll, EEK:A+, Triple Tuner  nur 299,– (Spectrum A++ bis E)

32 Zoll TV ab 119,–,  32 Zoll Grundig  ab 179,– *** 24 Zoll TV ab 99,99 (für alle gilt Spectrum A++ bisE)

Kino Sound Anlage Onkyo 280 Watt  st.1099,–  nur 799,–

Festplattenreceiver Megasat Twin mit int. 1TB Festplatte  nur 169,–

viele  weitere Angebote von Sony,Samsung,Technisat,Metz,Panasonic,Philips,Normende, Telefunken, Loewe TVs findet ihr bei uns im Geschäft..

Kinoanlage 2.1 Sony m. Blue Ray Player 300 Watt st. 399,– nur 249,–

Blu Ray Player Samsung   st.89,99  nur 69,99

Blue Ray 4K  Player Sony  nur 169,–

DVD Player ab 39,99

Apple Ipad 10.1 Wifi 7.Gen. 2019  64GB   st. 379,– nur 349,–

Apple Air Pods 2 Ladung kabellos  st.229,–  nur 169,–

Apple Air Pods st.179,-– nur 139,–

Smartphone Galaxy A40  64GB,      nur 199,–

Handys alle ohne SIM Lock!!!

Smartphone Samsung Galaxy J4+ 32 GB, Dual Sim   st.179,– nur 149,–

Huawei Y7 2019 ,32GB, Dual SIM  nur 139,–

Huawei Y6 16 GB, Dual SIM  nur 99,90

Huawei Tablet 9,6 Zoll Quad Core Proz.  nur 119,–

JBL Charge 4 st.179,–  nur 119,90

JBL Extreme2  schw. st. 299,– nur 179,–

Muse Radio USB Tower 80 Watt schwarz mit USB  auch als Soundbar geeignet  st.119,–  nur 79,99

JBL DJ Partylautsprecher mit Licht, USB u.Radio st. 299,– nur  249,–

viele Restposten, Einzelstücke, Ausstellungsgeräte zu Sonderpreisen

Karnevals-Partykracher

DJ Lautsprecher mit Lichteffekten,Bluetooth,Mikrofon uvm. bis 500 Watt 249,–
Portable Soundbox mit extra Bass,BT, 200 Watt von SONY Sonderpreis 149,– super auch für Vatertag
Plattenspieler in verschiedenen Ausführungen ab 89,90
Soundtower mit CD +UKW,Bluetooth Chincheingang f. TV oder Plattenspieler ab 89,99
oder eine Soundbar für karnevalistischen Klang aus dem Fernseher siehe unten ab 69,99
satte Bässe von JBL, SAMSUNG,GRUNDIG,SONY,Panasonic, Block uvw.
oder vieleicht eine neue Soundanlage mit Internet-/Digitalradio und Bluetooth für Musik vom Handy
von Pioneer,Denon,Panasonic,Block oder Sony ab 79,90
passend gibt es für die Party den bunten LED Strahler für 24,99
Stereoanlage zum digitalisieren alter Platten und Cassetten geeignet.

weiterhin findet ihr auch Multiroomsysteme/Lautsprecher für Musik in allen Räumen bei uns!
Mobiler Sound vom Smartphone mit JBL Blutoothlautsprechern
mit sattem Klang und Bass
Charge3 ab 99,90, Charge 4 ab 119,–, Xtreme ab 179,–, s. unten Go in pink 19,99, Go2 in vers. Farben 27,99 + viele weitere Bluetoothlautsprecher

Schönes zum Valentinstag 14.02.20

Für sie und ihn ** jetzt günstige Angebote nutzen

Fitnesstracker/uhr ab 29,99 * Smartphone ab 69,90 *Ebookreader ab 49,90* Tablet ab 49,90 * Digitalradio ab 39,90* SDHC Karte ab 6,99 Smartphone Kopfhörer ab 9,99 * Bluetooth Lautsprecher ab 9,99* Party Led Strahler 24,99* DVD Player ab 34,99 Smoothiemaker ab 19,99* Soundbar ab 69,99* Philips Senseo ab 49,99* uvm.

Amazon Fire TV Stick ab 24,99

Samsung Fitness Uhr nur 39,90

DVD Player ab 34,99

HD+ Modul m. Programm f. 1 Jahr st.79,99 nur 69,99

Sport Headset JBL Bluetooth,Mikro+Fb., schweißbest. st.59,90 nur 29,99

Taschenspiegel beleuchtet 14,99

Fitnesstracker Garmin Vivosmart 4 99,90

Bluetooth Lautsprecher ab 9,99

Bluetooth Lautsprecher JBL Go ab 19,99

Bluetooth Lautsprecher m. Discolicht 29,99

Powerbank zum Laden f. Handy u.USB Geräte ab 7,99

LED Streifen fernbedienbar ab 24,99

Bluetooth Lautsprecher für die Dusche 9,99

Nasenhaarschneider ab 19,99, Elektrische Zahnbürste ab 19,99

Waffeleisen ab 19,99

Espressobohnen Krups 1KG st.25,90 nur 12,99

tragbarer Cd Player 59,90

Philips Hue Starterset – Light for your moments st.149,– nur 99,90

Amazon Ebookreader nur 49,90 Tolino ab 69,90

Milchaufschäumer 7,99

Reisefön ab 14,99* Lockenstab ab 14,99 * Fön Grundig nur 17,99

Rasierer Braun Herren und Damen ab 39,99

Haarschneider Remington st.39,90 nur 24,99

Wecker ab 9,99 Radiowecker ab 14,99

120 Jahre MIELE **Neuheit: Der Accusauger Triflex ist da

Die Testsieger Waschautomaten Miele WDB 330 WPS /WKF 311 WPS und

Wärmepumpentrockner TDB230WP und der CX1 eff. ecoline beutelloser Staubsauger mit gutem Testergebnis

bei uns sofort lieferbar oder zum Mitnehmen

Neuheit die Geschirrspüler mit Powerdisk der automatischen Spülmitteldosierung-wir beraten sie gerne! 

TOPANGEBOT

Waschautomat Miele EEK:A++, 8KG,1600U, 12 Prg. st.1299,–  nur 999,–

 Spectrum A+++ bis D

*********    120 Jahre MIELE    —  immer besser —  120 Jahre MIELE   ******

wir führen neben anderen Marken auch zahlreiche Miele Haushaltsgeräte

auch für Vernetzung und Bedienung über Smartphone per APP

Einbaugeräte, Geschirrspüler mit Autodos , Waschautomaten,Wäschetrockner,Waschtrockner, Staubsauger, Dampfgarer, Kaffeevollautomaten,Dunstabzugshauben 

und auch Zubehör!

MIELE Waschautomat WDB330 WPS SpeedCare 1400 U, 7KG, EEK:A+++, Quick Power Wash Programm 59min., uvm. st.999,–  nur 899,– (Spectrum A++ bis D)

Stiftung Warentest Testsieger gut 1,6 Ausgabe 11/19

Miele Einbaugeschirrspüler G4943 SCI  8 Prg. EEK: A+++, Auto Open Funktion für gute Trockenergebnisse uvm.  nur 899,– (Spectrum A++ bis D)

Miele Triflex Accusauger ab 499,– Cat+Dog 599,– Pro 699,–

Viele preiswerte Aktionsmodelle sofort lieferbar  **** 120 Jahre MIELE —-120 Tage Geld-zurück-Garantie auf  Serie 120 Geräte  ****

Jetzt Qualität zu günstigen Preisen kaufen  ** MIELE — immer besser

Miele Geschirrspüler jetzt noch zu Aktionspreisen kaufen  ab 599.–

Miele Einbauherdset edelst. incl. 2 Kreis Cerankochfeld , O/U-Hitze, Heißluft,Grill,  EEK:A   ab 899,– (Spectrum A+++ bis D)

Miele Wärmepumpentrockner  7KG, 10 Prg.,Schontrommel, EEK:A++ ab 799,– (Spectrum A+++ bisD)

Waschautomat Miele  1400U, 8KG, 12 Prg., Schontrommel,Vorbügeln uvm. EEK:A+++ ab 799,– (Spectrum A+++ bis D)   120 Tage Geld zurück Garantie

Miele Staubsauger feiern 90. Geburtstag verschiedene Jubiläumsgeräte zu Sparpreisen ab 129,– bis zu 15 Geräte finden sie in unserer Ausstellung.

Wir liefern gegen einen geringen Aufpreis in der Umgebung von Bürstadt,Lampertheim,Groß-Rohrheim,Gernsheim,Biebesheim,Einhausen,Lorsch,Bensheim

Heizen mit Strom muss keine Sünde für Klima & Geldbeutel sein!

Wir sind mitten in der Heizsaison – wie ärgerlich ist es da, wenn manche Bereiche des Hauses oder Büros einfach nicht so richtig schön warm werden wollen. Nur lohnt es sich erstens nicht überall, eine Zentralheizung einzusetzen, zweitens ist deren Aufrüstung oder Erneuerung eine enorme Investition und dauert. Ebenso schnelle wie günstige Abhilfe schaffen strombetriebene Heizungen.

Allerdings haben diese oft nicht den besten Ruf: Sind das nicht Klimasünder, die bei der nächsten Stromrechnung für Herzflattern sorgen? Das muss nicht sein! Zwar ist Strom der teuerste und ineffizienteste Energieträger zum Heizen, doch machen Stromheizungen in vielen Einsatzbereichen durchaus Sinn – und mit modernen Technologien muss auch der Verbrauch nicht das Gewissen belasten.

Verrufener Klassiker: der Heizlüfter

Was die meisten Menschen vor Augen haben, wenn sie an Stromheizungen denken, ist Omas alter Heizlüfter, mit glühenden Drähten und lautem Ventilator. Für den Nahbereich, in denen es sehr schnell warm werden muss und nur selten geheizt wird – zum Beispiel in der kleinen Hobby-Werkstatt – kommt er nach wie vor in Frage, weil er dort ein konkurrenzlos gutes Kosten-Nutzen-Verhältnis abliefert. Doch man kann nicht drumherum reden: Er verbraucht viel Strom, ist laut, pustet Staub durch die Gegend, trocknet die Luft aus und kann nur in eine Richtung wärmen. Dafür ist er mobil, kompakt und sehr günstig.

Ein günstiger Schritt nach vorn: der Konvektor

Schon besser sehen die Energieeffizienz und Heizleistung eines Konvektors aus. Ein Konvektor nutzt aus, dass heiße Luft steigt und kalte Luft sinkt, um die kalte Luft vom Boden einzusaugen, durch seine Heizelemente zu erwärmen und dann in angenehmer Temperatur in Richtung Decke aufsteigen zu lassen. So entsteht eine gute Luftzirkulation im Raum, er wird gleichmäßig erwärmt und das Ganze verbraucht weniger Strom als beim Heizlüfter, weil sich die Heizung die natürliche Bewegung der Luft zunutze macht. Doch auch hier unterstützt häufig ein Ventilator, ganz leise ist es damit nicht. Ein Konvektor ist günstig und kann mobil verwendet werden. Er ist aber sperriger als ein Heizlüfter, und auch er trocknet die Luft aus.

Hält länger warm: der Radiator

Ein Radiator wärmt eher, wie man es vom klassischen Heizkörper gewöhnt ist: Eine Flüssigkeit im Inneren – meist Öl – wird mit Strom erwärmt. Energetisch gibt es wenig Unterschiede zum Konvektor, ein Radiator hat aber einen ganz anderen Charakter: Der Konvektor wärmt schnell und gleichmäßig, aber nur solange er läuft (und damit Strom verbraucht). Ein Radiator hingegen braucht länger, bevor die Wärme sich im Raum verteilt, doch verursacht er im Raum keine Zugluft – und da Öl die Wärme speichert, bleibt es noch eine ganze Zeit mollig, nachdem das Gerät abgeschaltet wurde. Weil kein Ventilator nötig ist, heizt ein Radiator auch lautlos. Soll ein Raum also länger warm bleiben (z.B. Gästezimmer statt Werkstatt), ist der Radiator besser geeignet. Trocken wird die Luft jedoch auch bei ihm und durch die Öl-Füllung ist er deutlich schwerer als ein Heizlüfter oder Konvektor. Dafür kostet er wenig.

Innovativer Problemlöser: die Infrarotheizung

Erst seit wenigen Jahren auf dem Markt sind Infrarotheizungen. Diese werden oft als perfekte Lösung gehandelt: Sie wandeln den Strom nicht aufwändig und verlustreich in Wärme um, sondern nutzen ihn, um Licht in einer bestimmten Frequenz – eben infrarot – auszustrahlen, das sofort alles erwärmt, worauf es trifft. Gegenüber den obigen Heizarten verbraucht das viel weniger Strom und verursacht keine trockene Heizungsluft. Wer bereit ist, bei der Anschaffung tiefer in die Tasche zu greifen, erhält eine schonende Heizung, die ihren höheren Preis über die niedrigeren Stromkosten wieder einspart. Allerdings wärmen Infrarotheizungen eben nur genau den Bereich, den sie anstrahlen und kaum etwas drumherum. Zudem ist das Angebot an mobilen Geräten noch dünn, die meisten Infrarotheizungen müssen fest installiert werden.

Grüner Vorzeigeknabe: die Wärmepumpe

Die energetisch günstigste Möglichkeit, mit Strom zu heizen, ist die Wärmepumpe. Sie funktioniert im Grunde wie eine Klimaanlage, nur umkehrt: Eine Kühlflüssigkeit im Inneren verdunstet und entzieht damit der Umgebung (zum Beispiel der Außenluft, Wasser oder der Abluft aus anderen Räumen) Wärme, erwärmt diese mit der Energie, die beim Pumpen anfällt, weiter und gibt sie dann an den Raum ab. Kosten große Wärmepumpen, die ganze Wohnungen beheizen können, mindestens ebenso viel wie eine klassische Erdgas-Therme, gibt es inzwischen kleine Wärmepumpen zum schlankeren Kurs. Ähnlich wie eine lokale Klimaanlage können sie für die Erwärmung einzelner Räume genutzt werden. Da auch solche Einheiten aber immer noch wesentlich mehr kosten als eine Infrarotheizung und nicht mobil sind, kommen sie nur in Frage, wo ein Raum wirklich langfristig beheizt werden soll – nur dann haben sie die Chance, durch geringeren Stromverbrauch den hohen Preis wettzumachen.

10 elektrische Geräte, für die junge Eltern dankbar sind

Ein Baby dreht mal eben das Leben auf links – insbesondere, wenn es das Erste ist. Neben Glück und Freude lernen frischgebackene Eltern auch gänzlich neue Herausforderungen kennen. Da sind Nervenstärke, Humor und Tipps von Oma und Opa gefragt – doch auch schlaue Elektronik kann dabei helfen, den Alltag entspannter und sicherer zu bewältigen und sich auf das Glück eines neuen Wesens zu konzentrieren.

Wir stellen 10 kleine Geräte vor, die wirklichen Nutzen im Alltag junger Eltern bringen.

  1. Digitales Nuckelthermometer – Fieber messen verliert den Schrecken
    Haben Sie schon einmal versucht, bei einem Baby oder Kleinkind Fieber zu messen? Gefühlt müssen sie das als Eltern ständig, doch Wildpferde bändigen ist nichts dagegen – und präzise wird die Messung so auch nicht. Kennen Sie aber ein Baby oder Kleinkind, das nicht gerne seinen Schnuller mag? Bingo! Digitale Schnullerthermometer, wie das von „Reer“, verknüpfen das Angenehme mit dem Nützlichen und liefern stressarm belastbarere Daten.
  2. „Smart Baby Monitor“ – so geht Babyphone heute
    Das Kind schläft endlich, nun kann das Erwachsenenleben zu seinem Recht kommen. Aber nur, solange Eltern wissen, dass das Kleine tatsächlich friedlich im Bettchen schlummert. Früher gab es das Babyphone – heute gibt es dafür smarte Geräte wie den „Smart Baby Monitor“. Er kombiniert Mikrofon und Kamera – sogar mit Nachtsichtgerät – mit Analysesoftware und einer App, die Eltern bei Zwischenfällen direkt auf dem Smartphone anruft. In diesem Fall können sie nicht nur live sehen, was los ist und mit dem Nachwuchs kommunizieren, sondern sogar aus der Ferne das Schlummerlicht einschalten oder beruhigende Musik abspielen.
  3. Intelligente Windeleinlagen – Wickeln, wenn es nötig ist
    Wickeln nervt und der Windelverbrauch eines Kleinkindes übersteigt jede Vorahnung. Umso besser ist es doch, wirklich dann zu wickeln, wenn die Windel auch voll ist, und sich unnötige Wickelakrobatik genauso zu sparen. Smarte Windeleinlagen wie z.B. von „Diaper“ oder Alarm-Sensoren wie von „Windelalarm“ ermitteln, wenn die Windel (zu) voll ist und geben den Eltern Bescheid.
  4. Baby Shusher – über allen Wipfeln ist Ruh
    Das Kind ist müde, so müde, dass es nicht einschlafen kann. Klingt paradox, ist aber normal. Wenn die Kehle heiser ist vom Singen und die Arme krampfen vom Umhertragen, hilft ein verrücktes Gerät, das etwas wie ein Salzstreuer aussieht: Der Sound-Generator „Baby Shusher“ produziert Klänge, wie sie das Kind im Bauch der Mutter gehört hat – und beruhigt damit übermüdete Schreihälse recht effizient.
  5. Elektrische Babywippen – einmal Hände und Füße frei haben!
    Auch junge Eltern müssen den Haushalt machen und auch mal von zu Hause arbeiten. Schwierig, wenn das Baby wach ist. Babywippen sind bewährte und sichere Lösungen, um das Kind außerhalb der elterlichen Arme mal zwischendurch unterzubringen. Doch wer wippt, wenn Mama (oder Papa) tippt? Elektrische Wippen wie von „MamaRoo“ haben natürliche, gesunde Bewegungsmuster einprogrammiert und übernehmen nicht nur diese Aufgabe, sondern spielen dabei auch beruhigende Geräusche ab.
  6. Babyschrei-Analyse-Apps – sprechen Sie Säugling?
    Doch auch Wippen und beruhigende Geräusche treffen nicht immer ins Schwarze. Schreit der Sprössling einfach immer weiter, geraten Eltern schnell ans Ende ihres Lateins und ihrer Nerven. Hier helfen Apps, die wissenschaftlich fundiert und auf Basis großer Datenmengen aus den Mustern der Schreie herausfiltern, was das Baby vermutlich unzufrieden macht. „Baby Language“ ist eine der Besten und gibt Eltern sogar einfache Tipps, wie sie die Babysprache selbst anhand der Art der Schreie verstehen können.
  7. Das Nachtlicht, neu erfunden – nimm das, Monster!
    Monster unter dem Bett sind der natürliche Feind der elterlichen Nachtruhe. Nachtlichter sind der natürliche Feind der Monster. Aber sie stecken leider immer in Steckdosen – und die sind zum einen oft nicht am optimalen Ort, zum anderen möchte man nicht, dass die Kleinen daran herumfummeln. Lichter ziehen jedoch Patschehändchen magisch an. Abhilfe schafft „Boon Nachtlicht Glo“: Leuchtende Kugeln werden in ihren Haltern geladen und können dann kabellos platziert werden, wo immer die Kleinen sie brauchen – zur Not auch im oder unterm Bett.
  8. Luftbefeuchter – uneitle Lebensretter
    Es ist das Horror-Thema aller jungen Eltern: der plötzliche Kindstod. Leider gar nicht so selten und nach wie vor nicht medizinisch erklärt, hält diese Sorge Mama und Papa nachts gerne wach. Es gibt jedoch Faktoren, mit denen man der Gefahr auf jeden Fall entgegenwirken kann. Neben Schlaf in der Rückenlage und im eigenen (Beistell-) Bettchen gehört dazu insbesondere, Räume recht kühl zu halten und trockene Heizungsluft zu vermeiden. Im Winter leichter gesagt als getan. Da sind häufiges Lüften und ein guter Luftbefeuchter geradezu Pflicht.
  9. Nahrungszubereiter – werden Sie hip(p)
    Lässt die Begeisterung für die Mutterbrust im Laufe des ersten Lebensjahres nach, beginnt die Zeit der Babybreie. Eltern wissen, was das bedeutet: Pausenlos nachkaufen, die Lieblingssorte wieder nicht im Angebot, das halbleere Glas schmeckt nicht mehr und der Müll türmt sich auf. Da ist es oft smarter (und ohnehin nachhaltiger), dem Nachwuchs seinen Lieblingsbrei selbst zuzubereiten. Dafür kann man lange schnippeln, kochen und dann auch noch sterilisieren – oder einen Nahrungszubereiter wie z.B. von „babymoov“ nehmen, der all das im Null-komma-nix übernimmt.
  10. Dampfsterilisator – klingt unsexy, hält gesund
    Das Immunsystem von Babys ist höchst empfindlich – insbesondere nach den ersten Wochen, in denen das Kind noch seinen Schutz aus dem Mutterleib mit sich trägt. Nicht so schön nur, dass es die größte Leidenschaft von Babys ist, alles anzufassen und auf den Boden zu werfen. Mal eben mit Leitungswasser abspülen reicht nicht, Desinfektionsmittel sind oft schädlich und abkochen schadet so manches Material. Wohl dem, der einen Dampfsterilisator wie z.B. von „NUK“ hat. Hier lassen sich die verunreinigten Schnuller, Flaschen, Beißringe etc. einfach hineinstellen und werden auf Knopfdruck schonend, aber effektiv von sämtlichen Keimen befreit.

Handy Angebote+günstige Laptops m. Windows 10 ab 299,--

Samsung Galaxy J4+, 32 GB, Dual Sim nur 149,– € *** Samsung Galaxy A40 64GB, Dual Sim 199,– *** Samsung Galaxy A50 nur 269,–

Huawei Y7 (2019) 32Gb, Dual SIM, LTE 139,-,

ZTE L8, 16 GB, Dual Sim 68,99 Gigaset GS185 16 GB nur 149,–

und viele weitere Smartphones und Tablets jetzt zu Sonderpreisen. Tablet ab 59,90

Apple Air Pods incl. Ladecase nur 139,–

Apple Air Pods 2 zum kabelosen Laden 169,–€

Laptop Lenovo V110,15,6 Zoll Non Glare Display, 8GB Arbeitsspeicher,DDR3, 128GB SSD, Bluetooth uvm. nur 349,–

weitere von Acer, ASUS, HP ab 299,–

Laptop/ Tablet/Ebookreader /Kopfhörer jetzt zu Sonderpreisen!! Bis 30% sparen…

„Digital Detox“ – wie wäre es mit etwas Entschleunigung als Neujahresvorsatz?

Die Weihnachtszeit ist für viele Menschen stressig statt besinnlich. Und was folgt darauf? Genau, Silvester. Oh nein, jetzt noch schnell einen guten Vorsatz für das nächste Jahr wählen! Doch welchen nur? Wie wäre es mal mit „digital detox“. Die digitale Welt ist schließlich in fast jeder Minute unseres Alltages um uns herum und die Einflüsse prasseln nur so auf unser Gehirn ein. Das löst in vielen Menschen das Gefühl von Rastlosigkeit aus. Gönnen Sie sich und Ihrem Smartphone doch mal eine Auszeit und genießen Sie die Schönheit der analogen Welt. Es geht überhaupt nicht darum, auf die Segnungen der Digitalisierung zu verzichten – wer wollte oder könnte das. Doch wie überall gilt: Maß und Mitte, bevor die Dosis zum Gift wird. Gerade die ruhige Zeit zwischen den Jahren und Anfang Januar eignet sich gut, einmal innezuhalten.

Hier unsere 10 Tipps für Ihr digitales Intervallfasten.

 

  1. Vorbereitung ist alles

Einfach von jetzt auf gleich nicht mehr erreichbar zu sein, ist nicht nur für Sie, sondern auch für Ihr Umfeld eine seltsame Angelegenheit. Vor allem wenn dringende Angelegenheiten normalerweise digital geklärt wurden, ist es wichtig, Ihr Umfeld mit einzubeziehen. Erklären Sie den Menschen um sich herum, dass Sie sich aus der Online-Welt zurückziehen und wichtige Dinge nur noch persönlich oder zu bestimmten Zeiten geklärt werden können. So schaffen Sie einen sanften Einstieg und verpassen keine wichtige Neuigkeit.

 

  1. Nutzen Sie Tracking-Apps für ein Bild der Situation

„So häufig nutze ich das Handy gar nicht“ ist eine weit verbreitete Reaktion der Menschen, wenn sie vom digital detox hören. So ähnlich klingt übrigens auch die Reaktion von Alkohol- oder Drogensüchtigen, wenn man sie nach ihrem „Konsum“ fragt. Wollen Sie die ungeschönte Wahrheit? Dann holen Sie sich doch einmal eine Tracking-App, die Ihre Smartphonenutzung aufzeichnet und Ihnen die harten Fakten aufzeigt. Es wird Sie sicher überraschen und vielleicht denken sie noch einmal anders über Ihre digitale Fastenkur. Auch für den Vorher-Nachher-Vergleich sind diese Apps ein wirklicher Augenöffner.

 

  1. Führen Sie „Bürozeiten“ ein

Die Erfindung des Smartphones hat dazu geführt, dass wir fast permanent erreichbar sind. Überall und jederzeit können Sie nun E-Mails empfangen und sind der Meinung, diese auch unbedingt beantworten zu müssen – egal ob im Café, beim Yoga oder abends vor dem Fernseher. Ständig wird der kleine Brief-Button geklickt, um zu schauen, ob in den letzten fünf Minuten neue Nachrichten ankamen. Machen Sie Schluss damit und setzen Sie sich Bürozeiten. Checken Sie zum Beispiel nur noch 1x morgens und 1x am Abend ihre E-Mails. Allein dieser Schritt entspannt ungemein. Und glauben Sie uns, kaum eine E-Mail ist so wichtig, dass sie sofort beantwortet werden muss!

 

  1. Schalten Sie Push-Nachrichten aus

Fast jede App nutzt sie: Push-Nachrichten. Die kleinen roten Zahlen oben am App-Symbol, die uns unter Druck setzen, die App zu öffnen und zu schauen, was es Neues gibt. Es ist in diversen Studien bewiesen worden, dass diese kleinen Symbole Stress in uns auslösen. Deaktivieren Sie in ihren Einstellungen diese Funktion und entscheiden Sie selbst, ob und wann Sie die App öffnen.

  1. Führen Sie „Offline-Zeiten“ ein

Die meisten von uns haben Ihr Smartphone 24/7 auf Erreichbarkeit eingestellt. Für einen sanften Einstieg in das Thema „digital detox“ können Sie jedoch mit Offline-Zeiten beginnen. Legen Sie eine Zeit fest, in der Sie wirklich gar nicht erreichbar sein wollen und stellen Sie für diese Zeit den Flugmodus an. So stellen Sie sicher, dass Sie weder von Anrufen noch von Apps oder Nachrichten gestört werden. Das ist Ihre Zeit!

  1. Zeitfressende Apps löschen

Sie sind nicht nur ein Workaholic, sondern spielen auch für Ihr Leben gern an den Apps Ihres Smartphones herum? Dann könnte der folgende Tipp eine kleine Herausforderung für Sie sein. Diese Apps fressen einen Großteil Ihrer täglichen Zeit. Unsere Empfehlung für das digital detox: Löschen Sie zumindest solche kostenfreien Apps, die Sie nicht unbedingt brauchen, vorübergehend und schauen Sie, wie stark der Trennungsschmerz wirklich ist. Es mag für den Moment eine harte Übung sein, aber es lohnt sich und Sie gewinnen einiges an Zeit.

 

  1. Lassen Sie das Handy mal zu Hause

Eine Studie der TU München hat gezeigt, dass 85% der Menschen ihr Smartphone immer griffbereit haben, wobei 25% es sogar rund um die Uhr am Körper tragen. Damit schaffen Sie sich auch einen 24/7 Druck ständiger Erreichbarkeit. Wie wäre es stattdessen, wenn Sie Ihr Handy mal zu Hause lassen. Nun kommen sicher Gedanken auf wie „Aber was, wenn etwas wirklich Dringendes passiert?“. Mal ehrlich, wie oft kam das in den letzten 6 Monaten vor? Versuchen Sie es.

  1. Handy aus dem Schlafzimmer verbannen

Wer nachts nicht gut schläft, wird mit diesem Tipp sicherlich schon bald Besserung feststellen. Durch die häufige Nutzung von Smartphone, Tablet und Co. werden wir viele Stunden mit „blauem Licht“ von den Bildschirmen konfrontiert. Dieses Licht imitiert Tageslicht, wodurch unser Körper nicht zur Ruhe kommt – schließlich denkt er, dass es noch helllichter Tag sei. Verbannen Sie daher Bildschirme aus Ihrem Schlafzimmer und stellen Sie ab abends den sogenannten „Nachtmodus“ mit gelblicherem Licht ein. So bereiten Sie Ihren Körper perfekt auf die Nacht vor.

  1. Alternative Beschäftigung suchen

Was für den Raucher das Nikotin-Spray ist, ist für den Smartphone-Poweruser … ja, was denn genau? Es mag ein gewagter Vergleich sein, aber viele Menschen brauchen einen Ausgleich zur Handynutzung. Etwas, das in Zeiten des Verlangens nach dem E-Mail-Check oder der Whatsapp-Aktualisierung ablenkt. Wie wäre es zum Beispiel, wenn Sie sich wieder einem alten Hobby widmen, wie Kreuzworträtseln oder Kaffee trinken mit Freunden?

 

  1. Mal wieder „analog“ leben

Unser Smartphone ist wie ein Schweizer Taschenmesser: SMS, Fotokamera, Taschenrechner, Wecker, Fitnesscoach und Vieles mehr. Fast den gesamten Alltag kann man mittlerweile mit den Multifunktionsgeräten steuern. Wer will bei einem „digital detox“ schon auf Fotos von schönen Momenten verzichten oder ständig verschlafen? Keiner! Daher bietet es sich an, seinen Alltag wieder etwas „analoger“ zu gestalten. Ein richtiger Wecker statt der Smartphone-Uhr. Eine Digitalkamera statt der Handykamera. Ein Taschenkalender statt der Kalender-App. Es mag wie ein Rückschritt wirken, aber es wird Sie auf dem Weg zur Entspannung voranbringen.

 

Das waren nur ein paar Einsteiger-Tipps, die sich für ein „digital detox“ anbieten. Viel wichtiger ist: Sie müssen es wollen. Es bringt nichts, wenn Sie es nur machen, weil es gerade im Trend ist oder weil es zum Neujahrsvorsatz dazugehört. Nur Sie selbst können, wenn Sie in sich hineinhören, wissen, ob Sie sich reif für digitales Fasten fühlen, oder andere „Baustellen“ für Sie lohnender sind. Egal mit welchem Neujahrsvorsatz, wir wünschen Ihnen einen angenehmen und stressfreien Start in 2020!

Entspannter genießen: Komfortable Küchenhelfer für das perfekte Weihnachtsmenü

Weihnachten ist das Fest der Familie und der Liebe. Und was könnte diese beiden Dinge besser vereinen als ein gemeinsames und besinnliches Weihnachts-Menü. Dass das jedoch leichter klingt als es ist, weiß jeder, der schonmal an einem restlos stressigen Weihnachtsabend in der Küche fluchte. Damit Sie dieses Jahr entspannt kochen und speisen, haben wir die wichtigsten Küchenhelfer für das perfekte Weihnachtsmenü ausfindig gemacht. So wird aus dem Ho-Ho-Ho kein Oh-Oh.
 
Messerscharf: Alles steht und fällt mit der Vorbereitung
 
Egal welches Menü Sie sich vorstellen, eine gute Vorbereitung ist alles. Während schon die Holzfäller wussten, dass alles mit dem Schärfen der Säge beginnt, steht und fällt auch die Laune in der Küche mit dem richtigen Werkzeug – insbesondere dort, wo Fleisch geschnitten werden soll. Der Markt hält diverse elektrische Schärfgeräte für Sie parat, damit aus stumpfen wieder richtig scharfe Messer werden. Zudem erhöhen sie die Lebensdauer der Schneidwerkzeuge und verringern die Verletzungsgefahr – eine Vielzahl von Verletzungen entstehen durch stumpfe Messer in Kombination mit hohem Kraftaufwand. Schneiden Sie bei jeder Zubereitung wieder gut ab!
 
Einen Toastauf die Wurst: der Klassiker als neuer Hingucker
 
Was ist das klassische Weihnachtsmenü der Deutschen? Richtig, Kartoffelsalat und Würstchen. Egal ob Bratwurst oder Brühwurst, diesem Klassiker können Sie jetzt einen neuen Dreh verpassen: Immer mehr „Wurst-Toaster“ bringen neuen Schwung an den Tisch und Entspannung in die Küche. An Weihnachten muss keiner mehr vor dem Herd oder am Grill stehen. Einfach den Wursttoaster auf die gedeckte Tafel stellen und in wenigen Minuten perfekt zubereitete Würste genießen.

Wer keinen Kartoffelsalat mit Würstchen serviert, greift oft auf einen anderen Weihnachtsklassiker zurück: Weihnachtsbraten mit Rotkohl und Klößen. Ein zeitaufwendiges Menü, bei dem man am besten vier Arme mehr braucht – oder man nutzt praktische Helferlein, die einem zur Hand gehen.
 
Rotkohl: Rot, rot, rot sind nur die Rosen
 
Rotkohl aus dem Glas erleichtert vielen Hobbyköchen bereits jetzt die Arbeit. Doch seien wir mal ganz ehrlich – frisch gekocht schmeckt er einfach am besten. Wer aber hat Lust auf rote Hände, Flecken in der Kleidung und müde Arme vom Hobeln? Keiner! Deshalb gibt es elektrische Gemüsehobel, die Ihnen die Arbeit erleichtern. Egal ob dicke oder dünne Scheiben, Stifte, Hobel oder Raspel: Einfach passende Scheibe einlegen, Gemüse rein und los geht die Sause. Binnen weniger Sekunden haben Sie so genügend Rotkohl für die gesamte Großfamilie ohne Flecken und Muskelkater.
 
Braten: Schauen Sie nicht mehr in die Röhre
 
Wer schon einmal einen Braten gemacht hat, weiß wie wichtig die richtige Bratstufe ist. Das fesselt oft an den Herd zur ständigen Kontrolle, statt gemütlich bei den Gästen sitzen zu können. Diesen Stress können Sie sich sparen! Mit den neuen drahtlosen Bratenthermometern verbringen Sie die Zeit bei Ihren Gästen und haben Ihren Braten jederzeit auf dem Smartphone unter Kontrolle. Einfach das Thermometer wie gewohnt ins Fleisch stecken, die App anschalten und entspannen. Einige Geräte können sogar zwei unterschiedliche Gerichte gleichzeitig überwachen, Zubereitungszeiten für diverse Lebensmittel empfehlen, verfügen über einen Alarm und sind bis über 300°C ofenfest. So verbringen Sie die Zeit da, wo Sie wichtig ist: bei Ihren Lieben.
 
Soße: eine neue Runde, eine neue Wahnsinnsfahrt
 
Was wäre ein Braten ohne leckere Soße? Leider braucht man auch hierfür viel Aufmerksamkeit und ständiges Rühren, sonst brennt die kostbare Flüssigkeit schnell an und ist nicht mehr zu retten. Unterstützung bieten hier automatische Soßenquirls, die mittels Timer und Geschwindigkeitseinstellung selbstständig die Soße umrühren. Die Soße soll drei Minuten kochen? Kein Problem! Sobald das Gerät aufleuchtet und vibriert, wissen Sie, dass Ihre Soße fertig ist. Sie müssen sich nicht einmal mehr um Ihren Topf sorgen, denn die meisten Geräte sind für alle Kochtöpfe geeignet – auch für antihaftbeschichtete.
 
Teller: Hier geht es heiß her
 
Das beste Essen nützt nichts, wenn es kalt auf den Tisch kommt. Doch wo soll man die Teller noch aufwärmen, wenn im Ofen schon der Braten knusprig vor sich hingart? Na, in der neuen Generation von Tellerwärmern! Einfach bis zu 12 Teller in die Baumwollhülle legen, Stecker einstecken und schonend 30 Minuten vorwärmen lassen. So stimmt die Basis für Ihr Dinner und das Essen kommt heiß auf den Tisch.
 
In vino veritas: so wird der Wein fein
 
Oh nein, was ist das … Haben Sie etwa vergessen, den Wein zu kühlen? Nun bleibt keine Zeit mehr, die Flaschen in den Kühlschrank zu stellen, denn die Gäste sind bald da. Notfallhilfe bringen elektronische Flaschenkühler, die binnen einer Stunde Ihren Wein auf die richtige Temperatur bringen – schneller als jeder Kühlschrank. Bei einigen Modellen haben Sie sogar die Möglichkeit, die Weinsorte auszuwählen und das System schlägt automatisch die ideale Trinktemperatur vor. In Kombination mit einem elektrischen Weinbelüfter ist auch das „Atmen“ kein Thema mehr.
 
Schluss mit Restposten: Luftdicht frisch
 
Der Abend ist gut überstanden, das Essen war perfekt, der Wein genau richtig temperiert und neben dem Abwasch bleiben nun noch einige Reste über. Doch wer will drei weitere Tage das Weihnachtsmenü aufgetischt bekommen? Lieber die Überbleibsel eintüten und mit einem Handvakuumierer luftdicht verschließen. So lassen sich die Reste mühelos einfrieren oder kleckerfrei an die Gäste verteilen. Zudem lassen sich die Beutel später für die Sous-Vide-Zubereitung nutzen – und länger frisch bleiben die Lebensmittel darin auch noch.

Sie merken schon, mit diesen Helferlein wird das diesjährige Fest nicht nur leichter und stressfreier, sondern Sie haben auch mehr Zeit mit Ihren Gästen, statt nur in der Küche zu stehen und von Topf zu Herd zum Abwasch zu rennen. Egal ob mit Würstchen und Kartoffelsalat oder traditionellem Weihnachtsbraten, wir wünschen Ihnen schon jetzt eine entspannte und besinnliche Zeit mit Ihren Liebsten. Eine fro-ho-ho-he Weihnachtszeit!