Klimageräte und Ventilatoren sehr günstig -- auf Lager --unter News

Anfahrt
Elektronik-Erntezeit: Die Technologie-Trends für den Herbst

Noch hoffen wir, dass die Sonne uns weiter einen tollen Sommer beschert, die Freibäder geöffnet bleiben und die Eisdielen für eine süße Abkühlung sorgen. Doch auch wenn die Wenigsten schon jetzt an den Herbst denken wollen, haben wir den Blick gewagt. Natürlich nicht mit dem Blick auf das Wetter, sondern auf geniale Technik-Trends, die uns erwarten, wenn es draußen wieder stürmischer wird.

 

Trend #1 – Micro LED

Draußen wird’s dunkler, drinnen geht ein Licht auf: Nach den klassischen LEDs sollen nun die Micro-LEDs (auch Crystal-LED genannt) den Markt erobern. Die so ausgestatteten Displays nutzen farbige Punkte aus kristallinen Leuchtdioden, um Bilder zu erzeugen. Das eröffnet eine ganz neue Welt für die Verwendung in Bildschirmsystemen. So könnten LED-Displays wie Bausteine zusammengesetzt werden und sich in Größe und Form variieren lassen.

 

Trend #2 – Das sollten Sie auf dem Schirm haben

Ein weiterer Trend in Sachen Bildschirmtechnik sind flexible OLED-Displays. Schon jetzt lassen sich Großbild-Fernseher ähnlich wie Rollos aufrollen und auf kleinstem Raum versteckt aufbewahren z.B. in einem Sideboard. Doch auch Handys lassen sich bald knicken und in der Tasche verstauen oder Tablets sich auf halbe Größe falten. Und wer weiß: Vielleicht tragen Sie schon dann Ihr Display wie ein Armband ums Handgelenk gewickelt und können es bei Bedarf ausklappen.

 

Trend #3 – Klein aber Oho!

Bleiben wir bei den großen Leuchten: Wer bisher sein Wohnzimmer mit einem Projektor in ein Heimkino verwandeln wollte, brauchte viel Platz. Das ändert sich mit den neuesten platzsparenden Projektor-Generationen. Nicht nur, dass sie gestochen scharfe Bilder aus kürzester Distanz an die Wand werfen, sondern sie verstecken sich zudem in dekorativen, vertikalen Gehäusen statt schnöde von der Decke zu hängen. So versprechen die neuen Projektoren spektakuläre Farben und Filmgenuss pur für jede Zimmergröße.

 

Trend #4 – O … M … 5G.

Nach Verzögerungen, Kritik und Angst von Handystrahlung setzt sich das 5G-Kommunikationsnetz nun auch in Deutschland durch. Bis Ende des Jahres sollen die ersten 5G-Smartphones präsentiert werden und versprechen die Übertragung großer Datenmengen im Handumdrehen, zum Beispiel für Streaming unterwegs in bester Qualität. Zwar gibt es aktuell noch nur wenige Netzpunkte, die 5G unterstützen, aber die Netzbetreiber wollen schnellstmöglich eine flächendeckende Versorgung sicherstellen.

 

Trend #5 – Wir brauchen Bass, Bass. Wir brauchen Bass!

Wer auf guten Sound nicht verzichten will, der wird in diesem Herbst garantiert auf seine Kosten kommen. Neben neuen Soundbars werden sogenannte 360-Grad-Soundsysteme den Markt revolutionieren. Hierbei füllen rundum tönende Lautsprecher auch die Höhendimension eines Raumes und bringen die Klangqualität wortwörtlich auf eine neue Ebene. Natürlich alles ganz ohne Kabel und nur mit Funk verbunden. So stehen Sie beim Thema Sound nie wieder auf dem Schlauch.

 

Kurzum: Die Phase, in der ständig neue Wundergeräte wie das erste Smartphone, die erste Smartwatch, der erste OLED etc. auf den Markt kommen, weicht erst einmal der konsequenten Weiterentwicklung bestehender Technik – neue Möglichkeiten, doch bekannte Geräte und Bedienung. Diese scheinbar schleichende Entwicklung wird in der Fachsprache auch “Shy-Tech” genannt. Das Gute daran: Wir müssen uns dafür kein Wissen über neue Technik aneignen, sondern die Technologie passt sich uns und unseren Vorlieben an. So bequem kann der Herbst sein!

Bis 30% reduziert -- Wir schaffen Platz für die IFA-Neuheiten

 

 

************* KLIMAGERÄTE und Vebtilatoren stark reduziert!!! **********************************

Sparsame Haushalts–Helfer — Wir halten viele Sonderangebote für Sie bereit **** bis 30% reduziert **** Elektrogroß- und -kleingeräte

Mikrowellengeräte ab 49,90 weitere Mikros verschiedener Hersteller jetzt reduziert!!!

Beutelloser Staubsauger Rowenta 750Watt 1,5l Behälter st. 99,– nur 69,90

Bosch Relaxx beutelloser Staubsauger 700 Watt , Allergiker geeignet, sehr leise st. 299,– nur 199,–

Stromsparaktion jetzt Wäschetrockner tauschen und bis 60% Strom mit einem Wärmepumpentrockner sparen !!

Verschiedene Kühl-/Gefrierkombinationen jetzt zu Sonderpreisen bis 30% reduziert!!!

Siemens — Liebherr — Bosch — Miele — Gorenje

Gefrierschränke ab 249,– € Kühl-Gefrierkombinationen ab 349,– Standkühlschränke ab 99,90 Einbaukühlschrank ab 299,–

 

MIELE Waschvollautomat WDB30WPS, EEK:A+++, 7KG, Tippelektr.-einfache Touchbedienung, 12 Prg.,Schontrommel, elektr.Aquastop, Profi Motor st. 949,– nur 849,–

Miele Waschvollautomat 8KG, EEK:A+++,Watercontrolsyst., 16 Prg., vorbügeln, einfache Touchbedienung, Schontrommel,Timer, Profi Motor st.899,– nur 777,–

Gorenje Kondenstrockner 8 KG, EEK:B, 10 Prg. st. 449,– nur 299,– (Spectrum A+++ bis D)

Gorenje Waschautomat 8 KG, EEK: A+++, 12 Prg., Timer, große Einfüllöffnung st. 699,– nur 399,– (Spectrum A+++ bis D)

Gorenje Kühl-Gefrierkombination, EEK: A++, 1,85 m Hoch, silber, 229 l. kühlen– 95l. gefrieren st.599,– nur 399,– (Spectrum A+++ bis D)

Siemens Wärmepumpen Trockner Extraklasse 7KG, EEK: A++,12 Prg., Schontrommel st.869,– nur 529,– (SpectrumA+++ bis D)

Grundig Wärmepumpen Trockner 8KG, EEK: A+++, 10 Prg., Schontrommel “ Testsieger“ Express trocknen 8KG in 115min. st. 929,– nur 499,– (Spectrum A+++ bis D)

und viele weitere Geräte zu reduzierten Preisen finden sie bei uns im Geschäft.

Dampfbügelstation Tefal 6 bar st. 299,– nur 199,–

Dampfbügelstation Philips 5bar st. 249,– nur 149,–

alle Geräte mit automatischer Temperatureinstellung.

Renoviere deine Küche mit Markeneinbaugeräten zu günstigen Preisen !!!! BIS zu 50% reduziert …

AEG Dunstabzugshaube – Esse in edelst., Halogenbeleuchtung, Abluft 600/Umluft 329 cbm st.499,– nur 199,–

Einbau-/Unterbaugeschirrspüler Beko edelstahl, EEK: A++, 8 Prg., Timer, 13 Gedecke st. 599,– nur 399,–(Spectrum A+++ bis D)

Einbaugeschirrspüler Siemens edelstahl EEK: A++, 8 Prg.,Timer,Aquastop st.999,– nur 449,– (Spektrum A+++ bis D)

Einbaukühlschrank Siemens EEK:A++,4Sterne Gefrierfach 88cm hoch x 56cm breit (Spektrum A+++ bis D) st. 599,– nur 349,–

Einbauherd Set AEG edelstahl incl. Cerankochfeld m. Bräterzone EEK:A+, 5 Beheizungsarten, 71l. Backraum, Uhr st. 849,– nur 449,– (Spektrum A+++ bis D)

Einbauherdset Siemens EEK:A, 71ltr. Backraum, 5Heizarten, Schnellaufheizung, Uhr, incl. 2 Kreiscerankochfeld m. Bräterzone st.899,– nur 549,– (Spektrum A+++ bis D)

Kühl-Gefrierkombination Siemens edelst. Look, EEK:A++, 185 cmHx 60cm Bx 65cmT, 215l kühlen, 87l gefrieren No Frost st.829,– nur 549,–(Spekrum A+++ bis D)

Waschautomat Siemens 7KG, 1400U, EEK: A+++, Display, 12Prg. , Protex Schontrommel für sanfte Wäschepflege,Aqust.Schlauch st. 749,– nur 399,– (Spektrum A+++ bis D)

Waschautomat AEG, 8KG, 1400U, EEK:A+++, Timer, 12 Prg., Aquastop st.899,– nur 499.–(Spectrum A++ +bis D)

Siemens Kaffeevollautomat m. Mahlwerk st.649,- nur 399,–

Krups Kaffeevollautomat one Touch for Two– 2 Cappucino gleichzeitig zubereiten st. 1199,– nur 599,– und viele weitere (auch Siebträgermaschinen) reduziert….

Wir reparieren Ihren Kaffeevollautomat von Jura, Philips,Saeco, Nivona,Siemens,Krups und Bosch

Waffeleisen Bomann nur 19,99, Toaster +Wasserkocher + Standmixer Bomann st. 39,99 nur 19,99 Viele weitere Markenherst. bis 30% reduziert!!!

Kaffeeautomat Clatronic 1000watt, in mintfarben, st. 39,99 nur 19,99 Kaffeeautomat Krups silber m. Thermoskanne Emsa rot st.64,90 nur 49,99

SERVICE macht den Unterschied

AEG Accustielsauger CX7 st. 329,– nur 199,– Accustielsauger ab 89,90

Miele Staubsauger S8340 st. 209,– nur 169,– Rowenta Staubsauger ohne Tüten st. 99,99 nur 69,90

Philips Nassbodenreiniger Aquatrio st. 399,– nur 299,–

Fensterreiniger Leifheit st. 49,90 nur 39,99 Saugroboter ab 199,–, Accusauger ab 19,99 ,Dampfreiniger und Bügeleisen ab 19,99

Bis zu 30 weitere Spar-Angebote bei Klein und Großgeräten, Küchenmaschinen, Handmixer,Eierkocher, Brotbackaut., Mixer, Pürierstäbe, Sous Vide Garer,

Küchenmaschine Bosch 500Watt ab 69,90 *** Mixstab edelst. Fuß 600 Watt ab 29,99 *** Eierkocher ab 14,99 *** Handmixer Siemens 400 Watt 29,99***

*** Friteuse Tefal ab 39,99 ***** Kontaktgrill ab 59,90 ***Spiralschneider WMF nur 59,90 *** Kaffeevollautomat De Longhi ab 279,–*** Heißluftfriteuse ab 49,90 Küchenmaschine Kenwood Chef mit Zubehör st.599,– nur 399,-

NEU NEU NEU Espressoautomat WMF Siebträger mit Led Beleuchtung st. 219,– Einführungsaktion nur 199,– NEU NEU NEU

weitere Sonderangebote vieler Markenhersteller Bosch, Kenwood, WMF, Krups, Philips und Braun finden sie bei uns

Kaffeeautomaten ab 19,99,Toaster ab 19,99, Senseo ab 49,99, Milchaufschäumer uvm.

aber auch LED Fernseher zu günstigen Preisen finden sie bei uns im Geschäft…

Kaffeevollautomatenabteilung Jura,Miele, AEG,De Longhi,Siemens,Philips und Nivona jetzt zu reduzierten Preisen!!

Krups Kaffeevollautomat st.599,– nur 299,-

De Longhi Esam 350.75 silber st.899,– nur 649,– incl. Starterpaket im Wert von 50,–€

Jura Kaffeevollautomat E80 piano black st.1079,– nur 799,–

SERVICE macht den Unterschied !!!

Handy Laptop und Tabletabteilung — jetzt Geld sparen!!! Samsung,Huawei,Gigaset, Lenovo,HP,Acer,Asus ++++++ Laptop ab 299,– AIR PODS nur 169,–

Grill-Raclette WMF st. 129,– nur 99,99 Cloer Raclette m. heißem Stein st.54,90 nur 39,99 Raclette Petra mit Grill-u.Crepes u. Steinplatte st.69,99 nur 44,99

 

 

 

TV- Sommer- Aktion verlängert bis 15.9.19

bis 300,– € Preisvorteil bei OLED TV GERÄTEN

bis zu 500 € Preisvorteil bei METZ OLED TV

Sommer Angebote

Twin HD Kabelreceiver (DVB-C) Topfield m. 1 TB Festplatte st.599,– nur 349,–

Telestar digiHD TC7 Kabelreceiver mit USB-Aufnahme st.79,90 nur 49,90, Satreceiver Technisat ab 54,90, Kathrein Satreceiver ab 89,90,

HD Satreceiver incl. HD+ f. 6 Monate nur 79,90

Samsung QLED TV ab 799,– incl. HD+ für 6 Monate + Cashback beim Kauf ausgewählter QLED TV-Geräten

Samsung 65 Zoll UHD/4K TV, EEK:A+, Smart TV, HDR10+, 1400 PQI, Triple Tuner, uvm. st.1099,– nur 849,– (Spectrum A++ bis E)

Panasonic 75 Zoll LED TV EEK:A, UHD/4K, Triple Tuner, Smart TV, Twin Tuner f. Aufnahme uvm. st.2999,– nur 2299,– (Spectrum A++ bis E)

Grundig 65 Zoll UHD/4K LED-TV EEK:A, VPI 1300 Quadcore Proz., SmartTV,4K/UHD VideoScaler, HDR, Triple Tuner, 40Watt SoundSystem st.1299,– nur 599,–(Spectrum A++ bis E)

Sony 70 Zoll UHD/4K LED-TV EEK: A, 400 HZ, 4K XReality Pro Prozessor, HDR , Triple Tuner, USB-Recording uvm. st.1899,– nur 1399,– (Spectrum A++ bisE)

Sony 65 Zoll UHD/4K LED-TV, EEK: A+, 400HZ, 4K X-Reality Pro Prozessor, HDR ,Triple Tuner,Smart TV, USB Recording st. 1699,– nur 1099,– (Spectrum A++ bis E)

Samsung 55 Zoll UHD/4K EEK: A, 1300 PQI, HDR, Triple Tuner, Smart TV, Web-Browser. Dolby Digital Plus st.899,– nur 599,– (Spectrum A++ bis E)

Grundig 55 Zoll OLED TV EEK:A, UHD/4K, 2600 VPI, HDR (HDR10-HLG),Magic Sound Pro, 90 Watt, Triple Tuner, Smart TV, USB Rec. st. 2499,– nur 1499,–

(Spectrum A++ bis E) 12/1/19 Heimkino „ausgezeichnet“

Panasonic 49 Zoll, 123 cm, 4k/UHD, EEK:A, Smart TV uvm. st.699,– nur 549,– (Spectrum A++ bis E)

Samsung 40 zoll, 102 cm, EEK:A,4 K/UHD, Triple Tuner, Smart TV uvm. st. 599,– nur 399,– (Spectrum A++ bis E)

Samsung 32 Zoll, 80cm, EEK:A, Smart TV, FullHD, 3 Tuner uvm. st.499,-– nur 444,– (spectrum A++ bis E)

Panasonic 32 Z., 80 cm, EEK:A, Triple Tuner uvm. st.399,– nur 249,– (Spectrum A++ bis E)

Panasonic 24 Zoll 60cm, EEK:A, Smart TV, DVB-S+DVB-C+DVB-T2 Receiver integr., USB-Aufnahme nur 299,– (Spectrum A++ bis E)

Dyon 40 Zoll, Full HD 102 cm, EEK: A, Triple Tuner st.249,– nur 199,–

LED TV mit integriertem DVB-T2 Modul Freenet ab 249,– viele weitere Top Angebote bei uns im Geschäft.

Alle Geräte auf Lager zum Mitnehmen!!!

RTL UHD jetzt über HD+ empfangen ***** EM Qualifikationspiele in UHD ******* HD+ Modul st.79,90 nur 69,90 mit 6Monaten Programm *************

viele weitere Angebote von 75 bis 24 Zoll TVs finden sie bei uns im Geschäft..

 

Sommer-Abverkaufsaktion !!! Klimageräte und Ventilatoren bis 50% reduziert

— Tiefpreise bei Ventilatoren und Klimageräten jetzt günstiger kaufen

tauschen sie ihren alten Ventilator aus — Neue Ventilatoren sind leistungsstärker, brauchen weniger Energie und sind leiser..

Tischventilatoren 30cm schwarz oder weiß ab 14,99 , Standventilatoren ab 14,99 ,

Turmventilatoren/ Säulenventilatoren ab 19,99 u. Bodenventilatoren ab 79,90

wir haben auch noch Markenhersteller auf Lager Rowenta, Fakir, AEG, CasaFan u.a.

SALCO Standventilator 40 cm Flügel 45 Watt ruhiger Lauf, weiß statt 46,90 nur 19,99

AEG Bodenventilator edelst. 3 Stufen st.69,90 nur 54,90 Kühlbox fürs Auto und Zuhause nur 59,90

Neue Ware … ansehen und ausprobieren vor dem Kauf !!!

JBL mobile Lautsprecher Bluetooth jetzt zu Sonderpreisen z.B. JBL go2 nur 19,99 JBL extreme st. 299,– nur 249,–/ Jbl Bluetooth Kopfhörer ab 24,99

Klimageräte- /Splitanlage zur Selbstmontage und Ventilatoren Alles sofort zum Mitnehmen

USB Ventilator ab 9,99

Klimaanlagen lieferbar sofort !!! bis 6 verschiedene Modelle auf Lager — sofort zum Mitnehmen

alle Geräte mit klimafreundlichem R290 Kühlmittel

mobile Klimaanlagen ab 299,– (Klarbach, DeLonghi, AEG, Gutfels,Comfee Splitanlage)

**** Standventilator st. 39,99 nur 19,90 Turmventilator st. 39,90 nur 29,90 Tischventilator 30 cm Klarbach leiser Lauf 30cm 29,99 uvm. !!!

Klimasplitanlage zum Festeinbau Comfee incl. 5m vorgefüllter Schlauch 11000 BTU EEK:A, heizen und kühlen mit einem Gerät ab 899,– (Spectrum A+++ bisD)

Mobile Klimaanlagen EEK: A / 9000 BTU f. bis 35 qm ab 449,– und bis 40 qm (EEK:A) nur 699,–(Spektrum A+++ bis D)

SONDERANGEBOTE

Tischventilatoren zu Schnäppchenpreisen

Alle Geräte mit klimafreundlichem Kühlmittel R 290

Mobiles Klimagerät EEK:A bis 25 qm st.499,– nur 299,–

Mobiles Klimagerät EEK:Abis 35 qm st. 599,– nur 399,–

AEG Mobiles Klimagerät, PX71-265 WT geeignet für Räume bis 40 m², geeignet für Räume bis 90 m³, per App steuerbar, Energieeffizienzklasse A+

Modus : Auto, Kühlen, Entfeuchten, Ventilator, Heizen 799,– (Spectrum A+++ bis E)
inkl. Schlauch und Fensterkit im Wert von 99,–€ ,Test Haus u.Garten (2018) „gut“

Remko Klimagerät,EEK: A, SKM 360, 3,6 kwh, f. 40 qm, Fernbedienung st. 799,– nur 599,– (Spectrum A+++ bis D)

Turmventilator AEG TV-L 5531 st.74,90 nur 54,90

Design Turmventilator AEG TV-L5537 140cm schw./edelst. Timer, Fernbedienung, 2 Windmodi einstellbar st. 199,– nur 129,–

Standventilator Salco weiß 40 cm st. 46,95 nur 14,90

Tischventilator Bomann 23cm st.24,90 nur 19,99

Turmventilator ab 29,99 Standventilator 45W. 40 cmFlügel 3 St. st 39,90 nur 29,90, Tischventilator 40W. 30cm Flügel 3Stufen st. 34,90 nur 19,99 Viele Ventilatoren in schwarz oder weiß,chrom — auch für Wandmontage!!

Rowenta Turmventilator st. 119,– nur 79,90

Rowenta Standventilator schwarz 40cm, sehr leise, stabiler runder Standfuß st. 119,– nur 79,90

AEG Standventilator mit Fernbedienung in schwarz, 2 Windmodi einstellbarst. st. 74,90 nur 49,90

AEG Tischventilatoren schwarz für Wandmontage geeignet ab 34,90

AEG Tischventilator chrom st.74,90 nur 49,90

Rowenta Standventilator mit Timer, 3 Stufen,sehr leise stabiler Fuß statt 119,– nur 99,90, Unold Tischventilator versch. Größen, 40 Watt, leise, 5 Flügel ab 44,90

CasaFan Greyhound SV45, Standventilator, sehr guter Luftstrom, leise, 3Stufen, weißst 89,90 nur 69,99 oder mit Timer und Fernbedienung in schwarz st.109,– nur 89,99

Fakir Standventilator (Test gut) sehr leise, 5 Flügel, hoher Luftdurchsatz, 50 Watt, Timer, weiß, stabiler runder Standfuß st. 79,90 nur 59,90

Turmventilator Dekon 50 Watt, Timer, 3 Stufen st.79,90 nur 59,90

Bodenventilator edelst. ab 39.90 und viele weitere.

ALLE GERÄTE bis zu 30 Ventilatoren verschiedener Formen+

Größen auf Lager — einfach mitnehmen!!

Vakumierer Caso VC 10 st.79,90 nur 59,90 zusätzlich führen wir passende Folien und Beutel

ESGE Zauberstab M100 st89,90 nur 69,90

Smoothiemaker WMF ab 34,99

Elektrogrill ab 39,99

Eiswürfelbereiter Caso 179,–

Tefal Optigrill GN702 st.199,– nur 99,99

WMF Tischgrill st.119,– nur 89,99

Tefal grosser Tischgrill 74,90

Elektrischer Standgrill 2000 W. st. 89,99 nur 59,99

Kühlbox Mobicool 12 Volt für 2 l. Flaschen stehend geeignet st. 59,99 nur 49,99

Standkühlschränke ab 129,–

JBL extreme2 BT Lautspecher st. 299,– nur 249,—

 

 

 

viele weitere Angebote Tischgrills, Ventilatoren, Klimageräte und Kühlschränke bei uns im Geschäft

Viele coole Geräte zum Grillen, Backen und Kühlen oder für die nächste Party !!!

zusätzlich führen wir Kühlboxen mit 12V/230V, Kühlschränke, Minibacköfen, kleine Backöfen mit Grillspieß oder Pizzastein, Sous Vide Garer, Raclette mit Steingrillplatte oder soll es mal Fondue im Garten sein? Für die Salatzubereitung gibt es Raspeln und elektrische Zerkleinerer. Pürierstäbe und Mixer sind

optimal für die Zubereitung von Grillsoßen oder zum Zerkleinern von Zwiebeln und Kräutern. Einlegen von Grillfleisch klappt gut mit einem Vakumierer.

Vakumieren sie auch Spargel, Sommergemüse und Kräuter zum Eingefrieren für den Herbst und Winter. Leckeres selbstgemachtes Eis oder Sorbet aus der

eigenen Eismaschine, damit überraschen sie ihre Familie. Noch einfacher, zum sofortigen Verzehr einfach Jogurt mit tiefgefrorenem Obst mixen und sie haben

einen kühlen, leckeren und gesunden Nachtisch. Die Musik kommt aus Multiroom-/ Bluetooth-Lautsprechern, auch diese findet ihr bei uns..

Wenn das Wetter mal nicht mitspielt, kann man mit Elektrogrills, auch in der Wohnung grillen. Viel Spaß dabei wünscht euch das Team von Radio-Weickert…

Fast vergessen, nach dem leckeren Essen sollte ein Espresso aus der Siebträgermaschine oder dem Kaffeevollautomat nicht fehlen. Wir haben zahlreiche Maschinen zur Auswahl im Geschäft, auch für den kleinen Geldbeutel .. Einfach mal reinschauen und beraten lassen.

Verkaufsoffener Sonntag am 15.09.2019 zur Bibliser Herbstvielfalt

Verkauffsoffener Sonntag von 13 bis 18.00 + Handwerkermarkt

Jubliläumsgeräte zu Sonderpreisen von MIELE **** Jubiläumscashback bei SAMSUNG **** bis 100 € Cashback bei der SIEMENS EXTRAKLASSE zum 30 jährigen Jubiläum

Wir halten tolle Angebote aus vielen Warenbereichen für sie bereit !!! Bestaunen sie viele Geräte aus vergangenen Zeiten… Früher und heute!!

Bestaunen sie fantastische Bilder bei OLED TV – Geräten und geniessen sie eine Tasse Kaffee aus der Jura S8. Wir informieren über selbstfahrende Staubsauger und Digitalradio, das Radio der Zukunft. Attraktive Haushaltsgeräte mit APP-Steuerung finden sie neben Blutooth Lautsprechern, Soundbars, Hifigeräten mit Digital-/Internetradio.

Der digitale Schulanfang – diese Apps machen für ABC-Schützen wirklich Sinn

Müssen Grundschüler wirklich mit Smartphone oder iPad hantieren? Klar, die Frage wird heiß diskutiert, doch mutet sie auch etwas seltsam an von Eltern, die ihr Smartphone selbst auf die Toilette mitnehmen. Computer in aller Form sind aus unserer Kultur nicht mehr wegzudenken, immer mehr Pädagogen fordern daher ein frühes Training der digitalen Kompetenzen unserer Kinder. Dass diese nicht ohne Aufsicht frei durchs Netz surfen oder den ganzen Tag Computerspiele spielen sollen, erklärt sich von selbst; doch gibt es inzwischen eine große Zahl an Apps, die Kindern im Grundschulalter tatsächlich helfen, besser zu lernen, Digitalkompetenz aufzubauen – und bei alledem Spaß zu haben. Wir stellen fünf vor, die werbefrei und für iOS und Android gleichermaßen verfügbar sind:

Rechnen wie ein König

Rechen-Apps gibt es wie Sand am Meer. Doch während viele davon kaum mehr Charme versprühen als ein Taschenrechner, entführt „König der Mathematik Junior“ Grundschulkinder in eine lustige Mittelalterwelt, in der sie Rechenaufgaben und Matherätsel lösen müssen, um die Karriereleiter zu erklimmen und es vielleicht sogar gar zum König oder zur Königin des Reichs bringen. Niedlich gemacht, durch das Punkte-/Karrieresystem motivierend und in der Basisversion sogar kostenlos!

Lesen wie ein Rabe

Raben sind schlau, das weiß jedes Kind. Und wenn sie dazu noch so ungefähr wie Socke aussehen, sind sie auch Kult. In „Antolin Lesespiele“ führt ein frecher schlauer Krähenvogel durch sehr unterhaltsame Level, die nicht nur die Worterkennung, sondern auch weitere wichtige Lesekompetenzen wie Mustererfassung, Lesefluss und Konzentration fantasievoll trainieren – durch hohen Wuselfaktor, abwechslungsreiche Aufgaben und Punktesystem bleibt die Motivation hoch, während der Preis mit 2,99 Euro niedrig ist.

Englisch sprechen mit Conni und Tom

Kaum Eltern können dem Conni-Hype entfliehen. Warum also sollte man ihn nicht für sich arbeiten lassen und dem Nachwuchs ein Conni-Spiel unterjubeln, mit dem er nebenbei genug Englisch lernt, um im Urlaub mit anderen Kindern zu kommunizieren? Für 2,99-3,49 Euro trainiert „Conni English“ eine ansehnliche Menge Alltagsvokabeln in einer sehr kindgerechten Umgebung, die durch die Rahmenhandlung – eine Burg will gebaut sein – die Kleinen am Ball hält.

Konstruieren mit den kleinen Forschern

Spiele einer Stiftung? Klingt nach Overheadfolien und Ernst des Lebens – ist aber im Fall der Stiftung Haus der kleinen Forscher sehr abwechslungsreich, unterhaltsam und teilweise ganz schön anspruchsvoll. Es gibt kaum ein Kind, das nicht gerne DetektivIn, BaumeisterIn oder Arzt/Ärztin wäre – mit dem großen Angebot hübscher, kostenloser Apps können sie es ausprobieren und erschließen sich dabei naturwissenschaftliche Zusammenhänge auf äußerst praxisnahe Weise.

Musik mit Mussila

Kaum etwas tut Kindern so gut – und fördert Lern- und soziale Kompetenz so stark – wie die aktive Auseinandersetzung mit Musik. Die kostenlose Mussila Musikschule ersetzt sicher nicht den Besuch beim Klavierlehrer oder die eigene Mundharmonika, vermittelt aber auf schöne und spielerische Weise die Grundlagen des Musikmachens: Noten werden gelernt und gelesen, Musikinstrumente vorgestellt und am Klang erkannt, das Prinzip hinter Tonarten und Melodien eingeübt. Das macht Laune, zumal der Sound sehr satt ausfällt.

KI auf dem Vormarsch – wann zieht HAL bei uns ein?

Im Kino kennt künstliche Intelligenz nur zwei Rollen: Entweder das verschlagene Computergehirn – von HAL über Tron bis Ex Machina –, für das Menschen wenig mehr sind als Versuchskaninchen. Oder der rührende, rücksichtsvolle Roboter, der – obwohl er uns überlegen ist – doch nichts möchte, als dazugehören, wie zum Beispiel in AI oder Nummer 5 lebt.

In Zeiten, in denen täglich überall von der „KI-Revolution“ zu hören und zu lesen ist, ist es kaum möglich, diese Bilder aus dem Kopf zu verdrängen. Wir müssen sie aber für einen Moment beiseiteschieben, um zu verstehen, was KI tatsächlich für unser Alltagsleben leisten kann und wo sie heute steht.

KI im Klartext: Es geht ums Lernen und Entscheiden – nach einfachen Prinzipien

Zunächst einmal: „Künstliche Intelligenz“ bedeutet nichts anderes, als dass eine Maschine selbst Entscheidungen treffen und dazulernen kann. Um das zu bewerkstelligen, gibt es im Wesentlichen zwei Ansätze: Der wissensbasierte Ansatz vermittelt Computern mit großen Datenbanken – z.B. Wörterbüchern, Grammatik-Regeln und Lexika – ein festes Wissen und logische Regeln, wie mit diesem Wissen umzugehen ist. Hier steht im Mittelpunkt, Fakten verfügbar zu machen und Prozesse, die immer nach demselben Schema ablaufen, zu automatisieren. Mit immer neuen Daten wird dieses Wissen weiter ergänzt.

Der musterbasierte Ansatz hingegen bringt einem Computer in erster Linie bei, Muster zu erkennen und aus diesen heraus zu erschließen, was sie bedeuten – ähnlich wie ein Kind die Welt entdeckt. Diese Schlüsse wendet die Maschine erneut an und lernt damit aus Versuch und Irrtum, was funktioniert und was nicht. Damit kann sie mit der Zeit auch unvorhergesehene Ereignisse erkennen, weil sie eben vom Gewohnten abweichen – und so zum Beispiel früh merken, wenn ein Spieler eine völlig neue Strategie entwickelt oder ein Motor kaputt zu gehen droht.

KI in der Praxis: Konkrete Probleme für Menschen lösen

Ob auf die eine oder andere Weise: Das Ziel der technischen Entwicklung ist bisher immer die Lösung konkreter Probleme, die mit mehr Daten, logischeren Schlüssen oder früher erkannten Mustern spürbare Verbesserungen in unser Leben bringen.

Da wäre zum Beispiel ein „Smart Home“, das erkennt, dass im Schlafzimmer seit 24 Stunden das Licht nicht ausgemacht wurde, obwohl jemand zu Hause ist – und daraufhin den Bewohner fragt, ob alles in Ordnung ist, sowie Hilfe ruft, wenn über längere Zeit keine Antwort kommt. Oder ein Auto, das am Fahrverhalten nach wenigen Metern merkt, dass die Dame des Hauses am Steuer sitzt, die gerne sportlich fährt, und folglich die Gänge später wechselt, den Motor schneller ansprechen lässt und das Fahrwerk strafft – alles Anwendungen, die wir bereits heute erleben können.

Auch in unserer Kommunikation kommen wir zunehmend mit KI in Berührung – immer mehr Hotlines haben kaum noch Mitarbeiter am anderen Ende der Leitung. Wir sprechen mit Chatbots, die unsere Buchungen oder Reklamationen aufnehmen, unsere Fragen zum Vertrag beantworten und uns nur noch dann, wenn sie gar nicht mehr weiter wissen, an einen Menschen verbinden. Auch gewöhnen wir uns immer stärker daran, mit digitalen Assistenten zu sprechen, um Bestellungen zu tätigen, Musik zu spielen, die Massagefunktion im Sitz zu aktivieren oder nach dem Wetter zu fragen – ob im Haus, im Auto oder beim Smartphone, von Alexa über Google Assistant bis MBUX. Nicht nur die Sprache wird problemlos verstanden, die Geräte können auch Fragen beantworten, Rückfragen stellen und teilweise sogar an der Stimme unseren Gefühlszustand ablesen.

Keines dieser Produkte ist in der Lage ein Eigenleben zu entwickeln: Zwar lernen sie aus unserem Verhalten und unserer Interaktion mit ihnen, doch sind sie dabei auf einen genauen Zweck hin entwickelt – bei Allem, was mit diesem nichts zu tun hat, sind sie ungefähr so schlau wie ein Gameboy (auch wenn Siri und Co. markige Sprüche einprogrammiert haben, um Dinge, die sie nicht wissen oder nicht können, amüsant zu überspielen).

KI im Ausblick – unser Umgang mit Maschinen ändert sich radikal

Diese Form der künstlichen Intelligenz – die sogenannte spezielle oder „schwache“ KI – zieht in schwindelerregendem Tempo in unsere elektronischen Geräte ein und wird die Art, wie wir mit unserer Technik umgehen, sehr grundlegend verändern: Statt Schalter zu betätigen und Tasten zu tippen, werden wir künftig mit intuitiven Gesten und Alltagssprache mit unseren Lampen, Kühlschränken, Telefonen, Autos und Uhren interagieren – wenn sie nicht sogar schon von selbst ahnen, was wir von ihnen wollen und gar keinen Befehl benötigen.

Auch werden in den nächsten 10 Jahren sicherlich viele Prozesse, die auf klaren Standards und Regeln beruhen, automatisiert, die uns heute noch viel Zeit und / oder Geld kosten.

Und wo bleiben die digitalen Götter aus den Science Fiction Filmen?

Viele große Technologieunternehmen arbeiten derzeit an Formen der künstlichen Intelligenz, die nicht an bestimmte Aufgaben gebunden sind, sondern – ähnlich wie ein Mensch – das Lernen um des Lernens willen lernt, die Neugier um der Neugier willen verfolgt. So sollen Computer einst in die Lage kommen, Probleme zu lösen, die wir noch gar nicht erkannt haben oder auf die wir keine Antwort wissen – und kreative Aufgaben eigenständig zu lösen, wie z.B. selbst bessere Computer zu entwickeln.

Eine solche „starke“ oder allgemeine künstliche Intelligenz mutet in der Tat nach Science Fiction an und spaltet die Menschheit: Während manche Top-Forscher und -Entwickler davon träumen, Krebs, Klimawandel und vieles mehr mit starker KI zu besiegen, warnen andere, ebenso prominente Profis vor der Gefahr, dass uns die Maschinen versklaven oder aus Versehen Schaden zufügen. Obwohl aber Google-Entwicklungschef Ray Kurzweil bereits 2005 verkündete, dieser Punkt sei schon beinahe erreicht, sind wir heute nach wie vor so weit davon entfernt, dass trotz vieler Fortschritte niemand sagen kann, ob er jemals erreicht wird – und falls ja, wann. Es ist also deutlich verfrüht, darüber zu spekulieren, wann unsere elektronischen Geräte von schlauen Dienern zu mysteriösen Halbgöttern werden.

Schlaue Helfer im Haushalt – so genießen Sie den Sommer entspannter

Sommerzeit, Urlaubszeit, Grillsaison – von „Haushalt machen“ hat keiner etwas gesagt. Doch natürlich schmelzen die lästigen Pflichten nicht im Sonnenschein dahin. Wohl dem, der schlaue Helfer hat, die viele kleine Dinge einfacher und erträglicher machen. Dafür gibt es heute zum Glück smarte Elektronik. Wir stellen fünf Innovationen vor, die Ihnen etwas mehr Zeit auf der Terrasse oder am Badesee ermöglichen und den Sommer noch schöner machen.

 

#1: Stressfrei nicht zu Hause sein

 

Sie kennen es viel zu gut: Man verbringt den Urlaubstag am See, nur um bei der Rückkehr die Paketabholscheine im Briefkasten vorzufinden. Oder der Trip ins kühle Nass scheitert ganz daran, dass man noch auf den Gärtner warten muss. Wer ein Smart Lock sein Eigen nennt, kann entspannt vom Strand aus seine Tür entriegeln – muss jedoch immer bangen, ob nicht statt dem dienstbaren Boten und Helfer ein dreister Betrüger Zutritt erlangt. Dafür gibt es smarte Videotürklingeln von zahlreichen Anbietern: Klingelt jemand in Ihrer Abwesenheit, können Sie über Voice Assistant oder Smartphone die Videoaufnahme aktivieren und guten Gewissens entscheiden, wem Sie vom Handtuch aus Einlass in Ihre vier Wände gewähren.

 

#2: Nie wieder Betten machen

 

Im Urlaub kann man auch zu Hause schön lange schlafen. Das richtige Hotel-Gefühl stellt sich aber dann ein, wenn jemand einem die Betten immer schön ausschüttelt. Das können Sie nun auch daheim erleben – ganz ohne Hausbedienstete: mit der intelligenten Bettdecke „Smartduvet“ aus Kanada. So absurd das auch klingen mag, schüttelt sie sich tatsächlich per App gesteuert von selbst aus, wann und so oft Sie möchten. Und obendrein können Sie sie für jede Tages- und Nachtzeit auf die gewünschte Temperatur einstellen, egal ob Sie gerne beim Schlafen gekühlt oder gewärmt werden möchten.

 

#3: Mit persönlichem Schlaf-Coach die Ruhe genießen

 

Bleiben wir gleich beim Ausschlafen. So richtig entspannt das ja nur, wenn man wirklich gut schlummert. Dabei hilft ausgerechnet das Unternehmen, das uns mit unseren ersten Handys um den Schlaf brachte: Nokia, inzwischen in Withings umbenannt, bietet mit dem Sleep eine Art Matratzenunterlage, die Ihren Schlaf analysiert und Ihnen per App individuell zeigt, was Sie vom perfekten Ausruhen noch trennt und wie Sie zum glücklichen Ausschläfer werden.

 

#4: Kein Gestank im Haus ertragen müssen

 

Je heißer es wird, desto schlechter riecht der Mülleimer – und auch Schuhregale und Wäschekörbe gewinnen geruchlich nicht mit schweißtreibenden Außentemperaturen. So richtig durchatmen kann, wer schlechte Gerüchte gleich an der Quelle verhindert: mit kompakten Geruchsentfernern wie z.B. vom Startup Ventifresh. Mit UV-Licht und anderen Tricks machen die kleinen Helfer schlechten Gerüchen wirksam den Garaus, kommen ohne Chemie aus und verbrauchen wenig Strom. Da sie sogar mit Powerbank funktionieren, kann man sie direkt im Mülleimer oder Wäschekorb platzieren, auch wenn keine Steckdose in der Nähe ist.

 

#5: Frische Lebensmittel fit für die Sommertemperaturen machen

 

Bleiben wir nah beim Thema: Im Sommer gärt es schnell, Fruchtfliegen und Schimmelpilze feiern Dauerparty. Zugleich ist die Lust auf frisches Obst und Gemüse nie größer als zur heißen Jahreszeit. Schlaue Menschen haben das Vakuumieren für sich entdeckt: Frische Früchte und Gutes vom Vortag bleiben ohne Luft viel länger frisch, hygienisch und geruchsfrei. Richtig schlaue Menschen aber lassen vakuumieren. Das US-Startup Silo hat über Crowdfunding einen kleinen, aber feinen Apparat zur Marktreife gebracht, der alles für Sie erledigt: Sie legen nur das Nahrungsmittel in eine Schale, sagen Alexa, worum es sich handelt, und das Gerät vakuumiert von selbst abgestimmt auf den Inhalt – und erinnert Sie rechtzeitig daran, wenn sie ihn langsam doch verbrauchen sollten. Seit Kurzem kann vorbestellt werden.

 

Keines dieser Geräte ist wirklich teuer – zwischen 75 und rund 300 Euro werden für die dienstbaren Geister fällig. Das ist ein weiterer Grund für gute Sommerlaune: Schlaue Elektronik ist im Mainstream angekommen und wird selbst in ungewöhnlichen Anwendungen immer günstiger!

Schlauer von zu Hause arbeiten – 5 Dinge, die Ihr Home Office aufwerten

Agil, flexibel, von überall: Die Arbeitswelt ist im Wandel, die Grenzen zwischen „bei der Arbeit“, „zu Hause“ und „unterwegs“ lösen sich auf. Das Arbeitszimmer mutiert zum Home Office, in dem man womöglich mehr Zeit verbringt als in der Firma – nicht nur als Selbstständige/r. Im Gegensatz zu modernen Firmenbüros besteht jedoch daheim das oft nach wie vor primär aus Schreibtisch, Stuhl und Aktenschrank. Wir hätten da ein paar Empfehlungen, die das Arbeiten im Home Office leichter – und cooler – machen.

 

#1: Einfach mal abschalten

 

Bei der Arbeit kommen die Kollegen weder auf die Idee, die Musik bis ans Limit zu drehen, noch vor Ihrem Fenster den Rasen zu mähen. Anders zu Hause – auf Mitbewohner und Nachbarn ist Verlass in dieser Hinsicht. Ignorieren Sie den Lärm nicht, sondern bekommen Sie ihn gar nicht erst mit. Noise Cancelling Kopfhörer halten Ihnen die Belästigung aus einigermaßen gleichmäßigen Schallquellen – wie dem Drum `n Bass aus der Nachbarwohnung oder dem Staubsauger drei Räume weiter – überzeugend vom Leib. Überraschende, unregelmäßige Signale wie z.B. das Klingeln an der Tür oder das Schellen Ihres Smartphones dringen jedoch durch – Sie verpassen also nichts Wichtiges.

 

#2: Bleiben Sie cool

 

Immer mehr Büros sind klimatisiert. Hierzulande trifft das jedoch kaum auf ein Wohnhaus zu. Bevor Sie im eigenen Saft kochen, gönnen Sie sich die neueste Generation von Tischventilatoren: Befeuchtungs- bzw. Zerstäuberlüfter, die die Luft nicht nur im Raum verteilen, sondern tatsächlich kühlen – und dabei deutlich weniger Strom verbrauchen als „richtige“ Klimaanlagen. Mehrere Modelle filtern und reinigen sogar die Raumluft. So helfen sie nicht nur Allergikern, sondern halten auch den Geruch der Grillparty nebenan zumindest ein wenig in Schach.

 

#3: Gönnen Sie sich eine Erfrischung

 

Wer Kinder oder Mitbewohner hat, weiß es: Kaum geht man aus dem Arbeitszimmer in die Küche, wird man unter Beschlag genommen. Ohne eine kühle Erfrischung hingegen arbeitet es sich nicht gut im Sommer. Die Lösung: USB-betriebene kleine Kühlschränke und Smoothie-Maker für den Schreibtisch. Gibt es wirklich und für wenig Geld – selbst, wenn Sie das nicht so richtig brauchen, brauchen Sie es doch allein deshalb, weil es so dekadent ist.

 

#4: Wahren Sie Ihre Geheimnisse

 

Bei der Arbeit fällt es auf, wenn der Kollege in Ihrem Mülleimer wühlt oder mit den Ausdrucken des Chefs türmen möchte. Zu Hause jedoch braucht es gar keinen bösen Willen und schon kennt die ganze Familie Ihre Betriebsgeheimnisse oder gar die Ihrer Kunden. Das ist gefährlich und illegal. Wer jedoch meint, sich jetzt teure Datentonnen und Ähnliches beschaffen zu müssen, dem sei Entwarnung gegeben: Inzwischen gibt es für schlankes Geld Aktenvernichter, die auf jeden Schreibtisch passen – und manche finden sogar in einer Aktentasche Platz.

 

#5: Lassen Sie Ihre Hände sprechen

 

Touchscreens und Gestensteuerung liegen voll im Trend – aus gutem Grund: Mit schnellen Hand- und Armbewegungen lässt sich Vieles wesentlich einfacher bedienen als mit Tastatureingaben und Maus- oder gar Touchpad-Feinmotorik. Wenn Sie wie die Meisten jedoch noch kein touchscreenfähiges Laptop besitzen, müssen Sie nicht gleich neu bestellen: Die Airbar von Neonode verleiht jedem Notebook mit Windows 10 Touchscreen-Funktionen. Das Beste dabei: Sie müssen dafür nicht einmal Ihre Hände verwenden – dank optischer Sensoren reagiert Ihr Computer auch auf Stifte, Pinsel oder Plüschtiere. Plüschtiere im Home Office? Wieso nicht – es ist ja schließlich Ihr Zuhause!

Saubere Sache – diese elektronischen Haushaltsgeräte erleichtern Ihnen das Leben

Wenn Ihr Partner bald sagt: „Schatz, ich mache heute mal den Haushalt”, dann kann es gut sein, dass dies an der Vielzahl neuer elektronischer Haushaltsgeräte liegt. Diese bringen nicht nur Erleichterung in den Alltag und sparen bares Geld, sondern sorgen auch für jede Menge Freude bei der Nutzung. So ist ein gut funktionierender und sauberer Haushalt kein Hexenwerk mehr. Wir stellen Ihnen heute sechs tolle elektronische Haushaltshelfer vor.

 

Immer den Überblick behalten

Wer kennt es nicht, dass man mal spontan beim Supermarkt vorbeifährt, um für das Abendessen mit den Liebsten einzukaufen. Doch was braucht man heute für ein leckeres Abendessen? Hatten wir noch Milch? Wie viel Butter war eigentlich noch da? Wenn man doch nur den Kühlschrank in der Tasche hätte, um einmal schnell nachzuschauen… Die gute Nachricht: Das haben Sie! Mit den neuen smarten Kühlschränken können Sie bequem per Knopfdruck und über eine integrierte Kamera einen Blick in den heimischen Kühlschrank werfen – egal wo Sie gerade sind. Und wenn Sie vom Einkaufen wieder daheim sind, verraten Ihnen manche Geräte zusätzlich, wo und wie Sie die eingekauften Lebensmittel bestmöglich lagern, für eine längere Haltbarkeit. Endlich mal jemand, der mitdenkt.

 

Ein Koch für alle Fälle

Nach guter alter Hausfrauen-Manier wurden Gerichte früher aufwendig gekocht und haben viel Zeit in Anspruch genommen. Kaum war man mal unaufmerksam, kochte die Milch über oder das Fleisch brannte an. Diese Probleme erkannten auch einige Hersteller und entwickelten Smart-Cook-Systeme wie den Thermomix. Diese Mischungen aus Küchengerät und Kochgelegenheit ermöglichen nicht nur das Zaubern von leckeren (gesunden) Gerichten mit wenig Zeitaufwand, sondern minimieren auch das Fehlerpotenzial und den Abwasch – es wird nur ein Behälter für alle Arbeitsschritte genutzt. So haben Sie mehr Zeit für sich oder die Familie.

 

Der elektronische Pflanzenexperte

Wer gerne frisch und lecker kocht, für den sind Kräuter ein unverzichtbarer Begleiter in der Küche. Doch leider sind viele Kräuter nicht so leicht in der Pflege und gehen in der Küche schnell mal ein. Abhilfe schaffen hier smarte Indoor-Gärten, welche die Kräuter automatisch mit der optimalen Licht- und Wassermenge versorgen. Alles was Sie tun müssen, ist Ihr Lieblingskraut zu kaufen, in den Indoor-Garten zu stellen und dabei zusehen, wie es wächst und gedeiht. Der „grüne Daumen” kann also auch elektronischer Natur sein.

 

Wenn der Postmann nicht mehr zweimal klingelt

Sie sind nicht Zuhause, aber wollen dennoch den vollen Überblick haben, was Daheim los ist? Kein Problem, dank neuen smarten Türklingeln. Kinderleicht kabellos angebracht, erhalten Sie jederzeit per App eine Benachrichtigung und ein Echtzeit-Video in HD-Qualität, wenn bei Ihnen jemand klingelt. Ihr Smartphone können Sie dann als Gegensprechanlage nutzen, um mit dem Besucher zu kommunizieren. So verpassen Sie niemanden mehr. Und sollten Sie im Urlaub gerne mal daheim nach dem Rechten schauen wollen, können Sie die Türklingel gleichzeitig als Videoüberwachung nutzen – dank Infrarot-Nachtsicht-Funktion auch in der Dunkelheit.

 

So ecken Sie nie mehr an

Wenn sich mal wieder Staub und Pollen in der Wohnung breit gemacht haben, dann muss der Staubsauger her. Doch immer diese Kabelage und dieses ständige Anstoßen an den Ecken und Möbeln. Das muss nicht mehr sein, dank zwei simpler Lösungen. Als eine Variante bieten bereits viele Hersteller, wie der Marktführer Dyson, beutellose Handstaubsauger-Lösungen an, die ihren „kabeligen Verwandten” mit staubigen Beuteln in nichts nachstehen. Geschmeidig umfahren Sie jede Ecke, brauchen nicht ständig nach einer neuen Steckdose für das zu kurze Kabel suchen und auch Treppenstufen sind kein Hindernis mehr für Sie. Und wenn Sie es noch einfacher mögen, dann holen Sie sich doch einfach einen Staubsauger-Roboter, der auch in Ihrer Abwesenheit für Klarschiff sorgt. Mittlerweile gibt es sogar schon Modelle mit integrierter Wischfunktion. Auf die Plätze… Fertig… Biep-Biep-Biep.

 

Nie mehr alleine duschen gehen

Nach der Hausarbeit gönnt man sich doch gerne mal eine entspannende Dusche. Doch wissen Sie wie viel Wasser Sie dabei täglich verbrauchen? Ein züricher Unternehmen mit dem Namen „Amphiro” hat hierfür eine spezielle Verbrauchsanzeige entwickelt. Das Gerät wird zwischen Brause und Duschschlauch angebracht – dank Energienutzung aus dem Warmwasser sogar ohne zusätzliche Batterie. Ab dem Moment zeigt Ihnen das Gerät nun immer die Wassertemperatur und die verbrauchte Wassermenge an. Laut Hersteller wird so achtsamer geduscht und ein 3-Personen-Haushalt kann im Jahr bis zu 645 Kilowattstunden sparen – so viel wie der jährliche Verbrauch der kompletten Beleuchtung im vergleichbaren Haushalt.